Kann ich dann mit dem beantragen eines neuen Personalausweises warten bis der Reisepass abläuft oder fällt das unter Strafe?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eines von beiden reicht völlig.

Klar, gibt auch keine Strafe? Sicher?

@AlienSquadron

1000% Ich hab keinsvon beiden und selbst die Polizei sagt nichts dagegen

nein, du bist laut Gesetz verpflichtet, ein Ausweisdokument zu haben, also reicht der Paß. Wenn BPA abgelaufen ist, macht das nichts.

Du kannst auf jeden Fall den Reisepass benutzen anstelle des Personalausweises.

Du hast die Pflicht ein gültiges Ausweispapier zu besitzen. Und mit dem Reisepass kann man sich ausweisen. Eine Mitführungspflicht besteht übrigens nicht.

Falschaussage

Da es keine Vorschrift gibt, dass man den Perso täglich bei sich tragen muss, ist der abgelaufene Ausweis unproblematisch. Für Reisen ins Ausland und zum Ausweisen kannst du genauso den RP verwenden.

soviel ich weiß, muss man sich ab 16 immer ausweisen können! Ob mit Perso oder Reisepass, ist dann ja egal.

@maddwin

Teilweise richtig. Du musst einen Ausweis besitzen bist aber nicht verpflichtet immer einen mit zu führen um Dich ausweisen zu können.

@maddwin

Wenn das alles ist, was Du dazu weißt, dann weißt Du etwas Falsches, d.h. Du irrst. Jeder Deutsche muss in der Lage sein, mit einem amtlichen Lichtbild-Ausweis (so heißt das amtlich) seine Identität zu beweisen. Aber nicht immer und nicht jederzeit. d.h. er muss Pass oder Perso nicht ständig bei sich tragen, sondern muss sie nur besitzen und bei nächster Gelegenheit, z.B. am nächsten Tag auf dem Polizeirevier, vorzeigen können.

Was möchtest Du wissen?