Paypal zahlung vorgemerkt?

1 Antwort

Das wird bei allen Neuverkäufern so gehandhabt. Erst will PayPal Deine Zuverlässigkeit prüfen. Nach wenigen Verkäufen wird das aufgehoben.

Der Käufer kann die Zahlung nicht einfach stornieren, aber er kann einen nicht erhaltenen oder vom angegebenen Zustand abweichenden Artikel melden, dann bist Du Dein Geld wieder los. Nur mit Sendungsverfolgung (Paket) versenden.

Am besten, als Verkäufer gar kein Paypal anbieten. Indem Du PayPal-Zahlung gestattest, räumst Du dem Käufer auf Deine Kosten 180 Tage Käuferschutz, d.h. Reklamations- und Rückgaberecht, ein. Da kann Dein Käufer behaupten, was er will, keiner prüft das nach.

Was möchtest Du wissen?