Paypal-Verkäuferschütz - wer kann helfen?

5 Antworten

Unterbrich den Kontakt!

Betrugsversuch der sogenannten Nigeria-Connection. Darüber kannst du hier nachlesen:

http://members.ebay.de/ws2/eBayISAPI.dll?ViewUserPage&userid=nigeria-bieter

Egal auf welcher Verkaufsplattform, die Masche ist immer: Du erhältst eine email vermeintlich von der Bank oder von Paypal Du sollst die Versandnummer angeben und das war es dann.

Versandnummer = Ware ist weg
Fake-Email = es gibt kein Geld.

Unterbrich bitte jeden Kontakt.

Eine weitere Möglichkeit Paypal-emails zu prüfen:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/phishing

Betrügerische E-Mails

Wir fordern Sie nie auf, persönliche Daten direkt auf einer Website einzugeben. Wenn wir Ihre Hilfe benötigen, fragen wir Sie immer über eine Nachricht in Ihrem PayPal-Konto.

Prüfe die Nachricht, über den Browser eingeloggt (niemals über einen Link in einer email) in Deinem Paypal-Account. Weitereiten an spoof@paypal.com kannst Du sie auch.

@haikoko

Nachtrag: Damit ist der Betrugsversuch komplett:

Er sandte mir auch ein Bild seines deutschen Ausweises zu.

Es gibt keine fälschungssicheren Ausweise, die per Internet oder Fax geschickt werden können. Dafür reicht das simpelste Bildbearbeitungsprogramm - und das ohne entsprechende Kenntnisse.

Also am besten einfach nicht mehr reagieren? Können die dann dennoch irgendwas mit meiner PayPal-Adresse anstellen?? Mir ist ganz schlecht :-/

@KleenesDingenz

Erhol Dich.  Da wird wohl nichts passieren. Die wollen nicht Dein Konto abräumen, die wollen die Ware für lau.
Schick die email an Paypal weiter und danach löschen.

bei paypal zahlung muss die lieferung an die bei paypal hinterlegte adresse erfolgen sonst kann der käufer käuferschutz beantragen und mit dem Nachweis das die Sendung an Dritte versendet wurde wird dem auch statt gegeben - dann bist du beides los....

eine häufige masche...


bei ebay kleinanzeigen ist abhlung und barzahlung das einzig richtige.


Bei ebay-kleinanzeigen gilt der Grundsatz: Abholung und Barzahlung!

Du solltest unbedingt die Finger davon lassen. Das riecht nach Betrug. Nachher stellt sich heraus, dass du gar kein Geld von Paypal bekommen hast, hast dann aber bereits die Ware verschickt. 

Um sicher zu gehen solltest du in jedem Fall die Paypal Hotline anrufen und einfach mal nachfragen, was es mit dieser Mail auf sich hat. Ich habe eine solche Email noch nicht bekommen, haber aber auch schon Sachen verkauft und es über Paypal abgewickelt. Den Kundenservice habe ich als kompetent erlebt und die können dir auch sagen, ob diese Email wirklich von ihnen stammt!

Vor allen Dingen, da Paypal den Sitz in Luxembourg hat und nicht in Singapur. Kann man übrigens unter www.paypal.de sehr leicht im Impressum nachlesen.

Das ist ein Betrugsversuch!
Lasse dich blos nicht darauf ein.

Bei eBay Kleinanzeigen immer nur Ware gegen Geld, also Selbstabholung!

Was möchtest Du wissen?