paypal unter 18 strafbar?!

3 Antworten

Falsche Angaben können Strafbar sein vor allem bei Bankgeschäften sei da sehr vorsichtig ich würde es lassen. Was sagen denn die AGB's von PayPal ?

Hab mal ein Zitat aus den AGB's:

  1. Voraussetzungen für die Nutzung.

Sie können sich bei PayPal in der Schweiz nur anmelden, wenn Sie einen Wohnsitz bzw. Geschäftssitz in der Schweiz haben. Damit Sie den Service nutzen können, müssen Sie sich für ein Privatkonto (Konto für Käufer und private Verkäufer) oder Geschäftskonto anmelden. Nutzer können nur ein Privatkonto und ein Geschäftskonto haben. Unsere Services sind nur für Einzelpersonen verfügbar, die als Privatperson agieren. Sie dürfen nicht als Agent für eine andere Person handeln oder für eine andere Person ein PayPal-Konto eröffnen (keine Treuhandkonten). Sie sind berechtigt, ein Geschäftskonto zu eröffnen, PayPal fordert allerdings ggf. zusätzliche Informationen von Ihnen an, um zu prüfen, dass Sie für das entsprechende Unternehmen auftreten dürfen. Sie müssen berechtigt sein, nach geltendem Recht rechtsverbindliche Verträge abschliessen zu können. Unser Service steht nicht allen Personen bzw. Unternehmen zur Verfügung, und PayPal behält sich vor, den Zugang zu den Services auch ohne Grund zu verweigern; davon bleiben die oben erwähnten Bedingungen unberührt. Minderjährige (in der Schweiz Personen unter 18), Personen, die vorübergehend unseren Service nicht nutzen dürfen, oder Personen, von denen ein nicht akzeptables Risiko ausgeht, sind von unserem Service ausgeschlossen."

Wohen halt in der Schweiz aber ist in Deutschland nicht anders

So viel ich weis schon, da das ja wie ein Bankkonto ist und du dies auch erst eigentlich ab 18 Jahren abschliessen kannst. Gruss

es ist nicht strafbar, aber wenn die es merken, wird dein konto einfach gesperrt und vorhandenes guthaben ist weg

Kommt dann eigentlich nach der Regristrierung ein Brief zu dir nach Hause? Gruss

Wie mein guthaben ist weg ?

Was möchtest Du wissen?