PayPal Lastschrift fehlgeschlagen, erneuter Versuch?

5 Antworten

Und Paypal wird Dir dafür noch eine Bearbeitungsgebühr von EUR 5,00 zusätzlich auf dem Paypal-Konto berechnen.

Bisher hat PP ein zweites Mal versucht abzubuchen (einschl. der zusätzlichen EUR 5,00). Ich würde es nicht darauf ankommen lassen und umgehend eine Überweisung an Paypal tätigen.

Als nächstes bekommst Du eine Mahnung von PayPal, in der steht, wohin Du das Geld zzgl. Gebühr überweisen sollst.

Nein, du musst den Kontostand jetzt selbst ausgleichen, plus die glaube ich 5€ Gebühren für den Verzug. Einfach mal ins Paypal-Konto schauen, da steht normalerweise, wie zu handeln ist.

Ich hab bisher nichts von PayPal gehört. Auf meinen Kontoauszug steht lediglich einmal das versucht wurde es abzubuchen und danach wurde der versuchte Betrag wieder gutgeschrieben mit den Verwendungszweck "Stornierung" und dann ein 64 Cent Abzug der mich auf das fehlgeschlagen der Abbuchung drauf hinweisen soll. Für mich ist es storniert sprich es kommt nichts mehr.?

@LemonadeJuice

Ich meine deinen Paypal-Kontostand. Du bist hier im Zugzwang, schließlich schuldest du Paypal Geld. Da müssen die sich nicht bei dir melden. Logg dich mal bei Paypal ein und schau dir an, was da steht.

Ich denke die dürfen nicht erneut abbuchen. Aber du kannst ja mal nachfragen. Wenn da aber steht storniert dann wirst du nochmal neu bestellen müssen.

Da empfehle ich das umgehend mit PayPal zu klären. Sonst könnte das zum Ende der Geschäftsbeziehung werden.

Was möchtest Du wissen?