Paypal Käuferschutz, kann man abgezockt werden?

5 Antworten

Bei den Kleinanzeigen bietet man nie PayPal-Zahlung an. Das ist ein Abholportal gegen Barzahlung. Höchstens noch Überweisung. Einen gewissen Schutz hast Du, wenn Du eine Sendungsnummer bei PayPal hinterlegen kannst.

Absichern kannst Du Dich nur durch Überweisung, sonst kann Dir alles das passieren, was Du angeführt hast.

Wohin soll das Gerät geschickt werden?

Ja und ein Empfänger kann ( bei einem privaten Kauf ) jederzeit behaupten, dass das erhaltene Paket nicht die gekaufte Ware enthielt..

Bei ebay-Kleinanzeigen gibt es keinen Paypal-Käuferschutz.

https://www.it-recht-kanzlei.de/Kommentar/7822/Vorsicht_bei_ebay_Kleinanzeigen_und_Zahlung_via_Paypal_Privatverkauf_ohne_Garantie_nicht_gueltig.php

ebay Kleinanzeigen ist ein Marktplatz, bei dem es um Selbstabholung und Barzahlung geht - sonst ebay nutzen.

Ansonsten dem Rat von 18Loewenherz60 folgen.

Bei ebay-Kleinanzeigen gibt es keinen Paypal-Käuferschutz.

Das steht wo? DerKäuferschutz hat nichts mit der Plattform zu tun, auf der ein Artikel angeboten wurde:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/buyerprotection-full

Im Übrigen hat eine Garantie, die man immer freiwillig gibt, nichts mit dem Käuferschutz zu tun.

@ronnyarmin

Du hast Recht, ich korrigiere mich (meine Aussage dazu war lediglich auf diesen Passus des FS bezogen: "ich nehme an wegen dem Käuferschutz"):

Es gibt bei ebay-Kleinanzeigen einen Paypal-Käuferschutz, aber nur, wenn man die Zahlung über "Waren und Dienstleistungen" abwickelt.

Zahlungen an "Freunde und Familie" sind gebührenfrei, bieten aber keinerlei Käuferschutz.

Es nennt sich halt Käuferschutz und nicht Verkäuferschutz.

Daher biete ich generell keine Bezahlung via PayPal an sondern ausschließlich Barzahlung bei Abholung oder Vorkasse per Überweisung.

Wenn jemand per PayPal zahlt, unbedingt einen Zeugen (nicht innerhalb der eigenen Familie) suchen der bezeugen kann, das das Gerät ordnungsgemäß verpackt und versendet wurde (der Zeuge sollte beim Verpacken und Abgeben beim Versandlogistiker dabei sein).

Ausschließlich als Paket (nicht als DHL Päckchen) versenden, da es bei Päckchen keinen Nachweis über die Zustellung gibt.

Und ausschließlich an die bei PayPal hinterlegte Adresse versenden.

Und mache Detail-Fotos über den Zustand der Ware inkl. der Seriennummern um das Gerät und etwaige Schäden eindeutig identifizieren zu können.

Meistens geht alles gut, aber wenn es doch mal zum Streit kommt ist man als Verkäufer bei PayPal meist der gelackmeierte.

Ja, das könnte er behaupten. Selbst wenn das Gewicht des Paketes auf ein Notebook als Inhalt schliessen lassen würde, könnte der Käufer behaupten, es habe sich ein Stein drin befunden.

Absichern kannst du dich nur, indem du kein paypal anbietest. Warum machst du das überhaupt? Es kostet dich Geld, hat keinen Vorteil für dich, aber Nachteile.

Was möchtest Du wissen?