PayPal Käuferschutz Erfahrungen/Einschätzungen?

3 Antworten

Du weißt doch ganz genau, dass du Paypal überhaupt NICHT benutzen darfst!
Paypal ist grundsätzlich erst ab 18J erlaubt.

Mit deinen widerrechtlichen Aktionen bettelst du ja geradezu um Sperrung!

Schummler, Vertragsbrecher und AGB-Verstoßer bekommen KEINEN Käuferschutz - im Gegenteil!

Und die Regeln von eBay Kleinanzeigen hast du dir anscheinend auch noch nicht angeschaut: Persönliche Übergabe und Barzahlung!

Paypal ist keine Versicherung!

Bei einer so detallierten Beschreibung sehe ich für einen Käuferschutzantrag schwarz bzw. dunkelgrau.

Ausserdem: ebay Kleinanzeigen = Barzahlung bei Abholung

http://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/ebay-kleinanzeigen---einblendung-des-sicherheitshinweises/0_big.jpg

Dann kannst Du die Ware prüfen und Dich überrzeugen, ob sie Deinen Erwartungen entspricht.

Achja und das Paypal eine Bankenlizenz hat und in Deinem Auftrag als Zahlungsdienstleister arbeitet, indem Deine Zahlungsaufträge ausgeführt werden, freust Du Dich bestimmt schon, wenn Paypal Deinen Ausweis verlangt.

Vermutlich eh Diebesgut

Was möchtest Du wissen?