PayPal falsches Geburtsdatum eingeben, Was kann passieren?

2 Antworten

...und bis ichs wieder brauch bin ich wahrscheinlich 18...

Tja, und genau da ist der Fehler in der Denke. Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie von Paypal durchlesen.

Mit der Angabe eines falschen Geburtsdatums bei der Anmeldung gegen Punkt 9e) der Nutzungsbedingungen von Paypal.

Angabe falscher, unzutreffender oder irreführender Daten.

und lieferst damit Paypal jederzeit alle Gründe Maßnahmen nach Punkt 10.2) der Nutzungsbedingungen von Paypal zu ergreifen.

z.B. Ihr PayPal-Konto sperren und/oder Guthaben auf Ihrem Reservekonto einbehalten.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Du bei einer späteren Nutzung 18 bist oder nicht.

Und der Trick sich später mit den richtigen Angaben anzumelden scheitert dann irgendwann an der Sammelleidenschaft von Daten seitens Paypals. Siehe Datenschutzrichtlinie Punkt 6).

...Wenn Sie Ihr PayPal-Konto schließen, registrieren wir Ihr Konto in unserer Datenbank mit dem Status "Geschlossen". Ihre Kontodaten werden jedoch nicht gelöscht. Dies ist erforderlich, um betrügerische Aktivitäten zu unterbinden. Wir stellen auf diese Weise sicher, dass Personen, die versuchen, betrügerische Aktivitäten durchzuführen, nicht unbemerkt fortfahren können, indem sie einfach ihr Konto schließen und ein neues Konto eröffnen...

okay dann mach ich es doch lieber nicht ...danke für die Antwort :)

und wenn meine Mutter ein PayPal Konto aufmacht kann ich dann mein Konto eintragen sodass sie nichts damit zu tun hat aber ich mein Zeug bestellen kann? Ist die einzige Möglichkeit die ich jetzt grad noch sehe^^ also ich meine dann in dem PayPal mein Konto benutzen kann ...

aber da klingts als könnte man das ganz einfach wieder löschen ...Ich will ja nur das einmal bestellen danach brauch ich PayPal ja erstmal nicht mehr ...und bis ichs wieder brauch bin ich wahrscheinlich 18^^ also könnt ichs erstellen und wenn das was ich haben will angekommen ist den account wieder löschen?

Was möchtest Du wissen?