Paypal - Verkäufer, wie läuft das ab?

5 Antworten

Hast du denn ein PayPal KOnto?Hier riecht etwas oberfaul.Du versendest die Ware erst,wenn das Geld auf deinem Konto ist.Vom PayPal Konto überweisst du es auf dein Girokonto.Erst dann wird die Ware abgeschickt.Du überweiist es auf dein Girokonto.So ein Schwachsinn das mit der Trackingsnummer,das höre ich zum erste Mal.Das stimmt nicht.Das habe ich noch nie gemacht.Und wurde auch nie gefordert.

ich hatte das letze woche auch.ich bekam die mail von paypal, hab dann das paypal konto angemeldet.(ich wuste auch nicht, wie es sonst ging) dann hat man mir 2 tage später 2 mal ein paar cent auf mein konto(die nummer muste ich vorher angeben, als ich bei ebay angefangen hab zu verkaufen) überwiesen, dann muste ich auf einer erneuten mail klicken und diese beiden beträge eintragen.danach konnte ich dann sehen das mein geld auf paypal da war.ich fand es schon etwas komplieziert.

Aso, ja das ist halt Kontoverifizierung. Sonst könnte ja jeder deine Kontonummer angeben.

@anonymousXY

ja, ich wuste erst nix mit anzufangen. das war mir nicht geläufig, das es so geht.

Wenn die Mail von Paypal kam (oder zumindest den Anschein erweckte) stimmt irgendwas nicht.

Bist Du sicher, dass kein Treuhandservice oder ähnliches eingeschaltet wurde?

Ich finde es komisch, das man keine Zahlung erhält, sondern diese erst nach Versand der Trackingnummer! Das macht so keinen Sinn, da man als Käufer eh den Käuferschutz hat! Ich habe desweiteren auch noch nie, wenn ich was gekauft habe, gesehen, das ich sowas eingeben kann.

Was bei Dir der Fall sein könnte, das Du vor dem Verkauf, noch kein Paypal hattest und Dir erst nachträglich dann Paypal eingerichtet hast. Es könnte von daher sein, das es ein Schutz des Verkäufers ist, das Du nicht abzockst. Am besten melde Dich mal beim Support von Paypal und frage diesen.

Mein normaler ablauf als Verkäufer war immer so:

Auktion beendet, dann kam die Mail das mir per Paypal Geld gesendet wurde, dies wurde mir auch in meinem PaypalKonto angezeigt und dann hab ich die Ware verschickt.

Ich bin ja der Verkäufer. Du musstest also nie zuerst die Ware versenden um eine shipment trackingnummer an eine mailadresse bei paypal zu senden, um dann widerum im Nachhinein erst das Geld gutgeschrieben zu bekommen?

@atcoswiss

Sorry ja klar! Meinte es auch so. Kann es sein, das der Käufer sich im Ausland befindet?

@possmann

jep das tut er.

@atcoswiss

Es klingt alles sehr sehr komisch.War grad auf der HP von Paypal und hab da das mal überflogen und auch nix gefunden. Ich meine mich aber zu erinnern, das ich mal von so einem Betrug gelesen habe und das die Ware dann futsch war (ging auch ins Ausland)

Ich rate dir, Dich beim Support von Paypal und Ebay zu melden und dort nachzufragen. Sag einfach das du unsicher bist und nciht weiss, wie du verfahren sollst.

@possmann

Ich hab jetzt grad mit paypal telefoniert. Die Mail ist ein Fake! Waren sollen erst versendet werden wenn man das Guthaben bei paypal einsehen kann! Danke für eure Hilfen, und ich kann meinen Sonntag jetzt geniessen.. :)

@atcoswiss

Hab ich mir doch gedacht! Kam mir von Anfang an komisch vor. Schönen Sonntag

Ich glaube nicht, dass es Betrug ist. Das ist die übliche Verfahrensweise bei PayPal. Wenn du nicht damit einverstanden bist, mußt du dich halt mit den Käufer auf eine andere Zahlungsweise einigen (NN, Überweisung oder ähnliches). Falls du öfters Sachen ins Ausland verkaufst wirst du aber um PayPal früher oder später nicht herum kommen. Auch im Inland ist es relativ bequem, kostet halt auch, je nach zu überweisenden Betrag, ein paar Euro.

Das ist meine Frage ob dies normal ist. Gibt es eine Möglichkeit die Echtheit der Email zu überprüfen? Es handelt sich um einen betrag von gut 1000 Dollar, da will ich nicht dringend auf gut Glück mal versuchen... ;) sollte ich denn auf meinem paypal konto sehen, dass ein bestimmter Betrag noch auf die verifizierung der shipment-trackingnumber wartet?

esox05 lügt. Der Scam gehört zur Art Nigeria Connection.

Was möchtest Du wissen?