PayPal - Geldfreigabe?

3 Antworten

Hast du die Regeln vorher nicht gelesen?

Ist dir bewusst, was für ein großes Risiko du eingegangen bist mit dieser Transaktion?
Bei diesen Verkaufsportalen tummeln sich viele Betrüger, die alle Tricks kennen, wie man leichtsinnige Paypal-Nutzer abzockt.
Du kannst nur hoffen, dass du das Geld irgendwann bekommst.

Ich habe Kontakt zum Käufer und bei ihm ist das Geld bereits abgebucht worden.

@JXSTITIA

sorry, der kann viel erzählen

wenn das Geld nicht in 1-2 Tagen auf deinem Konto ist, stimmt was nicht

Er hat einen screenshot von seinem Konto geschickt und dort steht, dass er es überwiesen hat.

@JXSTITIA

Auch das muss nichts bedeuten. Das machen auch die üblichen Betrüger. Googel mal nach "Nigeria Connection".
Aber wer weiß, vielleicht geht ja alles gut.
Wie auch immer - geh besser nie wieder so ein Risiko ein!
1.) Bei Shpock und ebay Kleinanzeigen: Nur persönliche Übergabe und Barzahlung.
2.) Als Privat-Verkäufer nie Paypal anbieten

Werde ich nicht mehr tun.

wirst du müssen.

Warum bietet man als Verkäufer ausgerechnet PayPal an - versteh ich nicht - du gibst dem Käufer eine Rückgabegarantie von 180 Tagen. In der Zeit kann er immer noch handeln.

Da hilft nur abwarten oder anrufen (0800 723 4500).

PayPal behält das Geld zurück so lange sie Lust haben, wenn du Pech hast und das Konto des Käufers nicht gedeckt ist bekommst du das Geld vllt garnicht.

Ich habe Kontakt zum Käufer und bei ihm ist das Geld bereits abgebucht worden.

Und er kann es innerhalb eines halben Jahr zurückbuchen lassen, da er ja den Paypal Käuferschutz hat

Was möchtest Du wissen?