Pay-Pal keine Mahnung sondern Inkasso

6 Antworten

Das hast Du sehr vereinfacht dargestellt: Zuerst einmal musst Du die Zustimmung für die Rückwandlung des Kaufes abgegeben haben. Dann bin ich mir sicher, das Dich PayPal auch angeschrieben hat wegen der mangelnden Deckung Deines Kontos. Das machen die sowohl als E-Mail und auch schriftlich.

Du hast erstens Mitteilungen bekommen über die Beschwerden deines Käufers - du wurdest auch aufgefordert, dich dazu zu äußern.

Zweitens hast du sehr wohl Mahnungen erhalten - und zwar genau wie die anderen paypal-Mitteilungen per E-Mail.

Und ja, paypal darf das - niemand ist verpflichtet, mehrfach zu mahnen, bevor er ein Inkassounternehmen beauftragt.

Also die haben nicht versucht von meinem Konto ab zu buchen denn dann währe es beglichen gewesen, schließlich habe ich denen ja einzugsermächtigungen gegeben die ziehen auch wenn ich etwas kaufe den offenen betrag von meinen Konto ab. Ich hatte eben noch mit meiner Bank gesprochen und auch mein Bankmensch hat keinen Einzugsversuch in dem Monat oder später entdecken können, also hat pay pal dieses nicht versucht in meinen e-mail postfach lagen keine mahnungen in briefform kamen keine mahnungen rein gar nichts der betrag ist einfach nur da

Wenn das Konto nicht genügend Deckung aufweist, könne die auch nicht abbuchen. Da hast Du zu dem Thema auch ne Nachricht von Deiner Bank bekommen. Eben kannst Du nicht mit Deinem Bankmenschen esprochen haben, es ist Samstag Abend 18:40 Uhr und da haben die auch WE.

@tipsie69

@tipsie69

das hat mit der Deckung überhaupt nichts zu tun. paypal darf sowas nicht einfach vom Bankkonto des Fragstellers abbuchen.

Ausstehende Beträge dürfen die nicht einfach abbuchen. Es gibt keine "globale Einzugsermächtigung".

Die Enzugsermächtigung bezieht sich nur auf die Zahlungen, die du jweils in Auftrag gibst.

Die Mahnungen hast Du über Mail erhalten ! Als erstes kommt das Konto nicht ausgeglichen ist, dann das der Versuch das Geld von Deinem Girokonto nicht abbuchbar war. Mit der Aufforderung das Du das Konto ausgleichen sollst. Geh mal alle Nachrichten durch die noch zu finden sind ( Papypal, Ebay und privater Mail-Account - der bei Paypal angegeben worden ist.) rgendwo in den Untiefen Deiner Buchhaltung wirst Du was finden - den Mülleimer nicht vergessen!

So habe mit Pay pal gesprochen, die haben ihren Fehler eingestanden und mir eben ne mail geschrieben das die nun eine Guitschrift auf mein Konto machen genau mit den Inkassogebühren also alles gut gegangen. Die Gutschrift geht übher den Grundbetrag hinaus also habe ich die 27€ ausgeglichen + 63€ Gutschrift die ich dem Inkasso senden werde + die Grundforderrung so muss ich nur meine 27€ bezahlen und alles ist im grünen bereich

Was möchtest Du wissen?