Pause bei gärtner

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Gubbins,

"Das Arbeitszeitgesetz sieht vor, dass ein Arbeitnehmer spätestens nach sechs Arbeitsstunden eine Pause von mindestens 30 Minuten machen muss – ist die Schicht länger als neun Stunden sind es 45 Minuten. Diese festgelegten Pausenzeiten können am Stück genommen oder in Abschnitte von wenigstens 15 Minuten unterteilt werden und müssen „im Voraus feststehen“. Bezahlt werden sie nicht, wenn es nicht eine anderslautende vertragliche Vereinbarung dazu gibt."

Quelle: http://www.wbs-law.de/arbeitsrecht/pause-wann-der-arbeitgeber-bezahlen-muss-32076/

In diesem Fall bist du der Arbeitgeber, der Gärtner der Arbeitnehmer. Du musst ihm die Pausenzeiten einräumen bzw. sie dulden, aber nicht bezahlen.

Liebe Grüße, Anita

hallo Anita, Habe gerade an den Falschen geschrieben. Hie nochmals . Will mich für morgen vorbereiten. Lasse Dich den Ausgang wissen. Der Tee HAT geholfen. ( Baldrian ) gruss

susanne

@gubbins

Habs ja trotzdem gelesen, Susanne :) Ich hoffe, du hast noch mehr Tee übrig.. Nur für morgen würde ich dir keinen Baldrian empfehlen, da musst du schlagfertig sein :)

Mach dir ne Liste, was so alles unklar ist. Besprich das Punkt für Punkt mit der Firma, bei der du das in Auftrag gegeben hast.

Wahrscheinlich musst du die Anfahrt für den Gärtner bezahlen, im Gegensatz zu seinen Pausen.

@AnitaBach

hallo anita, habe ich schon. Darf ich Dich als Freund hinzufügen.?

Stern hast Du schon

@gubbins

Gerne - und danke :)

Hallo Anita,

Problem ist gelöst. Auf die Hälfte geeinigt.so sind Beide zufrieden. Der Unternehmer hat scheinbar keine direkte Schuld.Der Gärtner, dem ich so vertraut habe , war scheinbar etwas zu gierig im Sinne des Unternehmer oder vielleicht konnte er den Kies auch gut verwerten. Wie auch immer, bin erleichtert. Ich war wieder ich selbst und Spitze. Du hast mir sehr geholfen und mich moralisch sehr, sehr unterstützt. DANKE Stern kommt, sobald freigegeben. Gruss susanne

in meiner damaligen Firma sind wir 8h arbeiten gewesen und hatten 0,45 h Pause.also waren wir 8,45 h auf arbeit haben aber nur 8 h bezahlt bekommen.bei 10 h Arbeit hatten wir 1 h Pause.also ich kenne keine Grünanlagenfirma wo die pausen mit bezahlt werden.

Gärtner sind doch auch Handwerker - da dürfte es nicht anders sein

Allen herkömmlichen Arbeitern steht eine Pause zwischen der Arbeitszeit zu, ist sogar gesetzlich vorgeschrieben.

ich glaube nach maximal 5 Stunden Arbeit, das entspräche von 7.00 uhr bis 12.00 uhr muss mindestens 30 Minuten Pause gemacht werden.

Wenn du also einen Auftrag gibst, sagen wir mal 20 hecken schneiden, dann ist die pause in dem Preis mit abgedeckt.

Hallo Anita, Danke, will mich für morgen vorbereiten. Lasse Dich dann wisssen, was dabei raus gekommen ist. Der Tee hat geholfen

susanne

Was möchtest Du wissen?