Patent auf Pflanze?

2 Antworten

Unter welchen Umständen Patente möglich sind steht doch in dem Link.

Ansonsten einfach mal nach "Gypsophila paniculata patent" googlen, da finden sich ein paar Patente auf bestimmte Varianten der Pflanze, ob da nun etwas mit vermarktbarer Relevanz bei ist, kann ich nicht beurteilen.

Auf die in der Natur vorkommende Variante kann man kein Patent anmelden, zumindest nicht nach aktuellem Recht.

Vielleicht war das eine spezielle Züchtung (Hybriden) 🤔

Aber "Ausgeschlossen vom Patentschutz sind Pflanzensorten und Tierrassen sowie „im Wesentlichen biologische Züchtungsverfahren“ wie Kreuzung oder Selektion." Das würde doch Hybrid Züchtungen einschließen?

Also hab ein bisschen recherchiert... bin auf folgendes gestoßen... " Nach der europäischen Biopatente-Richtlinie können Patente auf Tiere und Pflanzen vergeben werden - allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen: Sie müssen mit einem neuen, als Patent anerkannten mikrobiologischen Verfahren gezüchtet oder erzeugt worden sein. Das trifft vor allem auf die Gentechnik zu. „Im Wesentlichen biologische Züchtungsverfahren“ sind ebenso vom Patentschutz ausgeschlossen wie die so erzeugten Tiere und Pflanzen. Im Juni 2017 hat das Europäische Patentamt klargestellt, dass keine Patente auf Tiere und Pflanzen erteilt werden dürfen, die auf klassische Weise durch Kreuzen und Selektion entstanden sind. " Also soweit ich das Verstanden habe ist es generell ab Juni 2017 verboten, davor erlaubt, wenn es eben bestimmten Voraussetzungen entsprochen hat . 🤔

Ah.. okay. Das erklärt es natürlich. danke

Kein Problem :)

Was möchtest Du wissen?