Muss ich selber für den Schaden auf kommen bei einem Parkschaden mit Fahrerflucht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Muss jetzt ich für den Schaden aufkommen?

Falls Du keine Vollkasko hast, musst Du selbst zahlen.

Du kannst natürlich auch rumfragen, ob sich jemand das Kennzeichen gemerkt oder eine Kamera den Vorfall aufgezeichnet hat.

Allerdings solltest Du dich beeilen, da insbesondere Videoüberwachungsanlagen nur eine begrenzte Aufzeichnungsdauer haben.

Sollte sich tatschlich ein Kennzeichen eruieren lassen, kannst Du damit zur Polizei gehen.

kann man das rechtlich wirklich verwenden ?

@Taanjax

Zeugenaussagen: Ja

Kameraaufnahmen: Eventuell. Allerdings kann es hier Probleme mit dem Datenschutz geben (d.h. falls eine Kamera es aufgezeichnet hat, obwohl das gar nicht zulässig war)

@clemensw

hm OK. naja Zeugenaussagen werde ich jetzt keine mehr bekommen. denn die Mitarbeiten haben wir ja schon gefragt ob die was gesehen haben . aber da hat niemand etwas mitbekommen. wegen einer Kamera habe ich vergessen zu fragen.

@Taanjax

Frag, ob Du einen Zettel am schwarzen Brett aufhängen darfst - evtl. hat ein anderer Kunde etwas gesehen.

@clemensw

stimmt das könnte ich machen. ich hoffe mal die haben so etwas.

Dachte auch das die Versicherung übernimmt und Anzeige gegen unbekannt stellt. Ruf doch mal deine Versicherung an. Sollte nach dem Kontakt mit der Polizei eigentlich der nächste Schritt sein! Die wollen sicherlich auch die Unterlagen haben.

an einem Samstag ist es schwer die Versicherung anzurufen

Die versicherung stellt keine Anzeige das hab ich schon bei der Polizei gemacht.

Ich vermute mal, dass das in Österreich auch nicht viel anders ist , wie in Deutschland. Wenn du nicht Vollkasko versichert bist, musst du den Schaden selber bezahlen. Wer soll ihn denn deiner Meinung nach sonst bezahlen ?

Keine Ahnung vl kann man irgendwie heraus finden wer das war.

@Taanjax

Wie du schreibst, hat die Polizei bereits aufgegeben nach dem Verursacher zu suchen und somit wird man den Verursacher wahrscheinlich nicht mehr finden.

@Josefiene

muss ja nicht die Polizei raus finden. sondern man kann selber ja mal auch die Sch..sse in die hand nehmen und suchen. aber wer weiß ob das rechtlich gesehen OK ist.

@Taanjax

Wie willst du das denn selber herausfinden ? Du hast ja nicht mal das KFZ-Kennzeichen.

@Josefiene

Gute Frage. aber eventuell mal nachfragen bei dem Geschäft ob die Parkplatz kameras haben.

@Taanjax

Kannst ja mal versuchen, aber ich glaube dass das die Polizei schon längst gemacht hätte wenn das so wäre.

@Josefiene

ja wahrscheinlich. -.- mich nervt das einfach so. ich versteh solche leute leider gottes nicht.

@Taanjax

Wenn dich das auch nervt und du es nicht verstehst, hilft dir das leider Gottes nicht weiter. Das alles ändert an der Tatsache nichts.

tut mir leid, wenn dein Verursacher festgestellt wird, zahlt der. So aber bleibst auf dem Schaden sitzen.

Wenn du eine Kaskoversicherung hast, übernimmt die das - wenn nicht, musst du es selbst zahlen.

Fahrerflucht, aber dann doch gemeldet

Hallo liebe Forum-Gemeinde.

Ich habe ein Problem, und zwar habe ich (befinde mich noch in der Probezeit) gestern beim rückwärts ausparken ein Auto angeschrammt (sehr altes Auto).

Ich bin ausgestiegen und habe beide Fahrzeuge auf Schäden kontrolliert. Am "Opfer" Fahrzeug konnte ich keinen feststellen, an meinem einen leichten.

Da ich sehr geschockt war und absolut nicht mit der Situation umgehen konnte (kam gerade von einem unangenehmen Zahnarzt Termin) habe ich das andere Fahrzeug fotografiert und mir das Kennzeichen notiert, mit der Intention, den Unfall bei der Polizei zu melden.

Zu Hause angekommen berichtete ich meinem Freund davon, der sich sehr gut mit Autos und auch Delikten im Verkehr auskennt.

Somit habe ich erfahren, dass ich Fahrerflucht begangen habe (ich bin erschüttert, ich wollte keine Straftat begehen!) und gerade in der Probezeit somit mein hart erkämpfter Führerschein weg ist. (Alles was ich bis jetzt im Verkehr falsch gemacht habe, ist ein Strafzettel, wegen zu lange an gleicher Stelle zu parken!)

In der Zwischenzeit rief die Polizei bei meinen Eltern an (das Fahrzeug ist auf meinen Vater gemeldet) und schilderte diesen den Sachverhalt. Außerdem ließ der Beamte ausrichten, dass ich am nächsten Tag zur Wache kommen Sollte.

Von dem Anruf erfuhr ich erst sehr spät am Abend.

In der Zwischenzeit packte mein Freund mich ein und fuhr mit mir auf dir Polizeiwache, an der wir bekannt gaben, dass ER mit meinem Auto fuhr und VERMUTLICH innerhalb der letzten paar Std ein Auto angefahren hat, da wir den Schaden erst jetzt bemerkt hatten.

Wir gaben an, wo wir uns aufhielten und dass, falls sich wert meldet, den Schaden selbstverständlich begleichen. Die Dame, die den Sachverhalt aufnahm, wusste nichts von einer Fahrerflucht.

Wie sollen wir uns heute bei dem Termin verhalten? Bin ich aus dem Schneider? Ist das Fahrerflucht? Darf der Beamte das alles meinen Eltern erzählen? (Ich bin 20 und wohne nicht mehr zu Hause!)?

Freue mich sehr über antworten! Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?