parkendes Auto anfahren schuld?!

8 Antworten

Ich gehe mal davon aus das Deine Fahrschule noch nicht allzu lang zurück liegt, woher kommen dann schon diese Wissenslücken?

Ich fasse mal kurz zusammen:

§1 Grundregeln StVO

(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.(2) Wer am Verkehr teilnimmt hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

§3 Geschwindigkeit StVO
(1) Wer ein Fahrzeug führt, darf nur so schnell fahren, dass das Fahrzeug ständig beherrscht wird. Die Geschwindigkeit ist insbesondere den Straßen-, Verkehrs-, Sicht- und Wetterverhältnissen sowie den persönlichen Fähigkeiten und den Eigenschaften von Fahrzeug und Ladung anzupassen. ... Auf Fahrbahnen, die so schmal sind, dass dort entgegenkommende Fahrzeuge gefährdet werden könnten, muss jedoch so langsam gefahren werden, dass mindestens innerhalb der Hälfte der übersehbaren Strecke gehalten werden kann.

Du bist also ganz allein dafür verantwortlich wenn hier etwas passieren sollte. Wenn es zu eng wird musst Du eben ausweichen, ist das nicht möglich dann musst Du warten bis ausreichend Platz vorhanden ist und darsft nicht einfach draufhalten wie im Videospiel. Wenn jemand bei Rot über die Straße läuft hast Du ja auch kein Recht ihn zu überfahren nur weil Du gerade Grün hast.


Wie die Anderen ja schon geschrieben haben bist natürlich du schuld. Du musst auf die Hindernisse auf deiner Spur achtgeben. Wenn du nun beim Ausweichen  mit einem anderen Auto kollidierst dann nur weil du zu unachtsam warst und nicht ausreichend deine Fahrzeugumgebung beobachtet hast, nicht weil dort ein Auto etwas auf die Straße ragt. Wenn z.B. ein Auto regulär längs am Straßenrad parkt und du zum vorbeifahren auf die Gegenfahrbahn müsstest würdest du bei Gegenverkehr doch auch warten oder nicht?

Wer eine Verengung auf seiner Fahrbahn hat muss warten, ganz einfach.

Du wärst eindeutig allein schuld. Wenn durch den Entgegenkommenden ein Engpass entsteht, dann hast Du zu warten oder die Polizei zu rufen. Aber auf ein stehendes Fahrzeug auffahren geht gar nicht.

ist halt blöd für dich, du bist natürlich schuld, wenn du da nicht durchkommst, mußt du halt den rückwärtsgang einlegen.

Hab mal ein parkendes Auto geküsst. Zitat eines Beamten:"ein parkendes Auto verursacht keinen Unfall". Denke deine Frage ist somit beamtwortet.

Naja aber das auto stand zwar aufem.parkplatz aber ragt ja auf die strasse wuerd ich ausweichen koennte ja die chance eines unfalls mit einem anderen auto auf der aanderen spur bestehen.

da ist was wahres dran

Das tut nichts zur Sache. Das Auto was ich damals traf, stand ebenfalls an einer ausführenden Strasse halb auf Fahrrad weg und Bordstein.

wenn du nicht ausweichen kannst, musst du stehenbleiben und warten

Was möchtest Du wissen?