Parken vor unkenntlicher Einfahrt bei durchgehendem abgesenkten Bordstein?

4 Antworten

Hallöchen,

§ 12 StVO sagt in Absatz 3:

(3) Das Parken ist unzulässig

...

3. vor Grundstücksein- und -ausfahrten, auf schmalen Fahrbahnen auch ihnen gegenüber,

...

5. vor Bordsteinabsenkungen.

Also dürfen weder du noch dein Nachbar dort parken. Die Bordsteinabsenkungen sind nicht nur für die Auffahrt von Fahrzeugen dar, sondern auch, um behinderten Menschen das Queren der Straße zu erleichtern. Eine weitere Erkennbarkeit einer Einfahrt oder so ist nicht erforderlich.

Wenn bei einem parkenden Fahrzeug eine Restfahrbahnbreite von weniger als 3,05 m bleibt (gemessen ab Außenkante Spiegel), spricht man von einer schmalen Fahrbahn.

Viele Grüße

Schnarchix

egal ob Du gesehen hast das sich dort eine Ausfahrt befindet. Laut StVO ist das Parken vor abgesenkten Bordsteinen verboten.

Abgesenkter Bordstein + Ausfahrt = Nein, da darfst du nicht parken. Selbst wenn da nur ein kleines Türchen stehen würde, wo nur ein Roller reinpasst.

Und ja dein Nachbar kann da stehen. Ist seine Ausfahrt. 

Ja aber es geht ja darum, dass ich nicht wusste dass dort eine Einfahrt ist, da diese nicht erkenntlich war und der Nachbar selbst immer davor geparkt hat.

Dort darfst Du nicht parken.

Was möchtest Du wissen?