Parken im Halteverbot! Reicht ein Beweisfoto aus?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo. Befestige ein Schild:Einfahrt Tag und Nacht freihalten.Wenn dir das so wichtig ist kannst du ja zum Ordnungsamt gehen und denen den Zustand in der Strasse erklären. Gruß Ralf

Am besten du setzt dich mal mit dem Bäcker in Verbindung und ihr unternehmt gemeinsam etwas gegen die Parkplatznot. Vielleicht hilft es schon, einfach das Halteverbotsschild in ein Parkverbotsschild umwandeln zu lassen.

Ruf einfach mal bei deinem zuständigen Ordnungsamt an. Die sagen dir schon, was du tun mußt um ein erfolgreicher Spitzel zu werden...

Spitzel,

das sagt nur jemand, von dem die Einfahrt nicht 12x am Tag blockiert ist!

@glensas

Das war ernst gemeint und Spitzel ist dabei nun mal der passende Ausdruck.

@glensas

Fährst du wirklich 12 Mal am Tag rein und raus?

Ich meine, es ist sicherlich ärgerlich, wenn du mal weg möchtest und nicht kannst, aber wie oft kommt das tatsächlich vor und wie viel Zeit nimmt das Warten in Anspruch?

Und man sollte auch für die Leute Verständnis aufbringen, denen mangels Parkmöglichkeiten nichts anderes übrig bleibt.

Ich würde versuchen, von der zuständigen Behörde eines der berühmt-berüchtigten Abschlepp-Schildchen montieren zu lassen. Die wirken in der Regel....

Photo machen, Tatbestand notieren, und beim Ordnungsamt anzeigen.

Was möchtest Du wissen?