Parken auf Firmengelände

4 Antworten

Dein Opa ist Eigentümer des Geländes. Ist das Gelände an die Firma vermietet?

Wenn ja, dürfen sie dir das Parken auf dem Gelände, für das sie bezahlen, verbieten.

Wenn nein, ist dein Mietvertrag ausschlaggebend! Ist dort KEIN Stellplatz enthalten, dann kannst du nicht darauf bestehen.

Beste Lösung: Geh zum Opa. Bitte ihn, dir einen Stellplatz ganz offiziell zu vermieten! Den soll er am besten auch auf dem lageplan kennzeichnen bzw eine eindeutige Beschreibung (direkt neben Halle XY) im Mietvertrag für den Stellplatz aufnehmen.

Diesen extra MV legst du in Kopie der Geschäftsleitung vor. UND du besorgst dir ein Kennzeichenschild mit DEINEM Kennzeichen und das bringst du bei DEINEM Stellplatz an. Denn dann darf dort niemand anders mehr parken!

Grundsätzlich muss Dir der Vermieter der Wohnung - in diesem Fall wohl Dein Opa - keinen Parkplatz zu Deiner Wohnung stellen. Wenn Deinem Opa also das Gebäude (und die Wohnung) gehört, dann kann er Dir in einem Mietvertrag einen Stellplatz auf dem Firmen-gelände einräumen. Allerdings müsste Dein Opa dies dann auch mit der Geschäftsleitung abklären.

Allerdings müsste Dein Opa dies dann auch mit der Geschäftsleitung abklären.

Nein.

Wenn dasgelände an die Firma nereits vermietet ist, kann der Opa eh keinen Stellplatz quasi "doppelt" vermieten.

Ansonsten muss er gar nichts mit der Firma abklären, denn es ist SEIN Grundstück, das die Firma mit stillschweigender Zustimmung als Parkplatz nutzt.

Wenn er nicht im Mietvertrag deines Opas festgeschrieben ist, eindeutig Nein!

Was steht denn in Deinem Mietvertrag für die Wohnung?

das Feld für einen Stellplatz ist leer :(

Was möchtest Du wissen?