paket mit rückschein versenden?

2 Antworten

Der Rückschein enthält meistens einen Zettel, der in das Paket gelegt wird, und einem Teil ist ein Aufkleber, der dann auf das Paket geklebt wird. Dann ist Porto meistens schon inbegriffen. Ab zur Post und abschicken.

Ist der Aufkleber nicht dabei, den Rückschein in das PAket legen und dann bei der Post entsprechend eine Paketmarke und Aufkleber geben lassen und ausgefüllt auf das PAket kleben. Abschicken.

Der Rückschein ist halt ein rötlicher Zettel mit Klebestreifen links und rechts. Den muss man ja hinten und vorne beschriften. Aber wann muss ich diesen Rückschein zahlen? und auf dem Paketschein steht, dass ich spezielle Sachen noch mit einer extra Marke kennbar machen muss.

Es geht dem TE nicht darum ein Paket kostenfrei zurückzuschicken sd. ein Paket zu versenden, das der Empfänger kostenfrei zurückschicken kann.

"Rückschein" ist für EInschreiben gedacht. Da schreibt der Zusteller drauf, wann und an wen er das Einschreiben abgegeben hat und der Schein kommt dann zurück zu Dir. Wenn Du ein Paket verschicken willst und der Empfänger soll es Dir kostenfrei für ihn zurücksenden können. Dann hol Dir eine Paketfreimarke bei der Post, schreib Deine Adresse drauf und lege sie IN das Paket. Eine andere Möglichkeit kenne ich für Privatleute nicht.

ich möchte nur sicher gehen, dass der Empfänger das Paket bekommt und unterschreibt. Der Zettel, den der Empfänger unterschrieben hat, soll wieder zu mir kommen.. Ist doch Einschreiben mit Rückschein als Paket halt

Was möchtest Du wissen?