Paket beim Zoll geöffnet?

5 Antworten

Das Paket kommt bei der Post an, die begutachten das äußerlich, bei Zweifeln wird das dem Zollamt übermittelt. Du erhälst eine Benachrichtigung im Briefkasten und mußt dann beim Zollamt erscheinen. Du mußt das Paket da öffnen. Was dann geschieht, kannst Du Dir ausmalen. LG Reanne

Gleichgültig, wie ein Paket beschriftet ist, werden vom Zoll auch regelmäßig Stichproben gemacht, bei denen zufällig einige Pakete ausgewählt werden. Wenn dort wirklich etwas höherwertiges drin ist, wird das Paket einbehalten und Du wirst gebeten, die beim Zoll zu melden zur Klärung. Im Zweifelsfall musst Du dann Zoll nachzahlen.

Wenn das Paket so beschriftet ist wie in Deiner Frage angegeben mach Dich auf was gefasst.

Du meinst, deutsche Zollbeamten verstehen kein Englisch bzw. koennen ein Geschenk nicht von irgendwelchen toxischen Substanzen unterscheiden?

@DerCAM

Am Sprachverständnis dürfte es nicht scheitern. Aber welcher Zöllner öffnet so ohne weiteres ein Paket das derart beschriftet ist. Einem verschlossenen Paket sieht man eben nicht an ob der Inhalt eventuell gefährlich sein könnte. Selbst beim Durchleuchten kann man sich nicht sicher sein, vor allem wenn es eventuell ein Pulver oder Flüssigkeiten enthält. Somit nehmen die Dinge ihren Lauf ....

@Artus01

Der Zoellner oeffnet das Paket i.d.R. sowieso nicht sondern bestellt den Empfaenger ein, damit der das dann oeffnet.

Die gruenen Zollaufkleber beinhalten immer mehrere Kaestchen zum Ankreuzen. Das, was bei deutschsprachigen Aufklebern "Geschenk" heisst, heisst bei englischsprachigen halt "Gift". Da wird der Absender hier sein Kreuzchen gemacht haben. Solche als "Gift" (Geschenk) markierte Pakete werden massenweise jeden Tag beim Zoll durchgewunken.

Mit "als 'Gift' markiert" duerfte hier nichts anderes gemeint sein als dass das Paket als "Geschenksendung" deklariert wurde. Ein hundsnormaler Vorgang also, der keinen Zoellner dieser Welt auch nur einen Sekundebruchteil nervoes werden laesst.

Zöllner verstehen in der Regel, was "gift" auf einem Paket bedeutet, wenn es aus dem Ausland kommt.

Wenn der Zoll Bedenken hat, daß der Warenwert nicht stimmt, musst Du zum Zoll und die Rechnung und den Zahlungsbeleg vorlegen. Ab 22 EUR zahlst Du dann 19% Einfuhr-Umsatzsteuer.

Daß 8 EUR als Warenwert auf dem Paket angegeben wurden, "dafür kannst Du nichts". Ausschlaggebend werden Rechnung und Zahlungsbeleg sein.

Der Zoll darf selbständig i.d.R. keine Pakete öffnen. Das muss normalerweise immer der Empfänger machen. Ausnahme: der Zoll vermutet gefährliche oder verbotene Substanzen.

Was möchtest Du wissen?