P Konto Freibetrag überschritten?

3 Antworten

Dein Freund sollte aufpassen ,aufs P- Konto sollte wirklich nur Gehalt und Kindergeld,nicht noch Einzahlungen leisten.Dein Freund hat jeden Monat seinen Freibetrag ,ist der erreicht,muss gewartet werden bis zum neuen Monat.Wäre halt ideal wenn dein Freund diesen Monat weniger an Gehalt bekäme dann wäre es ausgeglichen,so schiebt erhalt die 300 € immer vor sich her.

"werden die 300 Euro für den Monat mit angerechnet die er abgehoben hat" Ja natürlich. Er hat jetzt nur noch einen Freibetrag von 1138. Wär ja auch Witzlos wenn nicht, jemand überweist ihm zb 5000 €, die nimmt er im nächsten Monat mit und hat trotzdem seinen Freibetrag nene das is nicht. Die Gläubiger wollen ja an ihr Geld und so klappt das nicht

Geht auch - trotz korrekten Inhalts - 2 Spuren sachlicher!

Wenn man ein Einkommen bzw. Freibetrag von 1438 EUR hat, warum kann es einem dann nicht möglich sein, die Pfändung in Höhe von 400 EUR zu zahlen? Dann hat er dieses Problem nicht mehr.

Und um auf deine Frage zurückzukommen: Ja, wenn er natürlich jetzt die 300 EUR abgehoben hat, kann er nur noch 1138 EUR verfügen.

Weil er die 400 € Schulden 1.) NICHT zahlen muss!

Und 2.) ein Kind ( finanziell ) zu versorgen ( plus sich selber, auch Miete ) hat!

Was möchtest Du wissen?