P-Konto 4-Wochenfrist

4 Antworten

Besser ist natürlich, wenn man schon ahnt, dass eine Pfändung kommt auch das Konto umzuwandeln. Es geht aber auch rückwirkend, wenn du den Pfändungsbeschluss bekommst, kannst du innerhalb von 4 Wochen rückwirkend ab Datum des Beschlusses dein Konto noch umwandeln lassen.

Prima, danke für die Hilfe. Ich werde es gleich weitergeben.

Du hast wenn du eine Pfändung aufs Konto bekommst ,rückwirkend 4 Wochen Zeit das Konto umzuwandeln in ein P- Konto ,und hast dann auf diesen Konto einen Freibetrag von 1045 €.Wenn du allerdings Personen zu unterhalten hast ,kann der Freibetrag durch eine P- Kontobescheinigung erhöht werden.

Die Rückwirkung ist eine gesetzliche Folge der Umwandlung und muss nicht separat beantragt werden.

Ich kann mir nicht denken, das eine Bank sowas rückwirkend macht. Wahrscheinlich wird es nur am Tag der Antragstellung gehen.

Natürlich gilt es auch rückwirkend, ist so Gesetz.

@Jewi14

Ja da muss ich dir zustimmen ,das ist so.Man kann das aber auch nachlesen.Eine Pfändung kommt aufs Konto ,du hast rückwirkend 4 Wochen Zeit ,das Konto um zuwandeln.Sinnvoll ist es allerdings ,wenn man eine Pfändung zu befürchten hat ,das Konto rechtzeitig umzuwandeln,du kannst so halt dann weiterhin über Geld zum Freibetrag verfügen.

Du denkst es dir und nimmst es über die Wahrscheinlichkeit an, also weißt du es im Grunde gar nicht.

Was möchtest Du wissen?