organisierte kriminalität bei Ebay

5 Antworten

Du musst nicht ins Auslnd Verschicken, das Problem ist lange Bekannt. In England hat das Problem begonnen und Ebay wahnt doch vor verkäufen ins Ausland. Nigeria Konection wird das genannt. Paypal ist bei Auslandsgeschäften keine sichere Sache.

Ganz stimmt das so nicht. Wenn Du z.B. in die USA verkaufst über PayPal-Zahlung, dann musst Du Dir auch die Versandbestimmungen für ebay.com ansehen. Wenn Du mit FedEx oder UPS versendest, gibt es überhaupt keine Probleme. Denn nur bei diesen Versandleistern ist gewährleistet, dass der Versand bis hin zur Abgabeunterschrift beweisbar ist. Die DHL zählt da nicht darunter.

trotzdem ist das betrug. Amerikaner akzeptieren nur amerikanische Versanddiensleister, das heißt auch wenn man mit DHL versendet ist man verloren und darf betrogen werden.

@velosdelosa

jetzt verstehe ich endlich warum die meisten Menschen auf dieser Welt Amerikaner hassen, ich gehörte nicht dazu

@velosdelosa

Na, das schrieb ich doch gerade, dann kann bzw. darf man eben nicht mit DHL versenden.

Den Versand  nicht per DHL durchführen, würde ich spätestens nach diesem Hinweis von der DHL-Seite:

Die Zustellung erfolgt durch United States Postal Service (USPS). Der Zustellpartner führt 3 Zustellversuche an der Empfängeradresse durch. Bei erfolgloser Zustellung kann die Sendung in einer Filiale abgeholt werden. Es wird von Montag bis Samstag zugestellt.

http://www.dhl.de/de/paket/pakete-versenden/weltweit-versenden/laenderseiten/vereinigte-staaten-von-amerika.html

Das heisst doch nicht anderes, als dass das Paket den zuständigen Versanddienstleister wechselt.

Mir sind drei Versanddienstleister bekannt, bei denen das nicht der Fall ist und das Paket von der Ablieferung des Versenders bis zum Empfänger nahtlos zu verfolgen sind:

  • UPS
  • TNT 
  • Fedex

Diese werden auch von Paypal anerkannt.

Hi haikoko, das sind auch die teuersten ! und alle 3 Amerikanische Unternehmen. Deutsche Versandunternehmen sind also für die Amerikaner unseriös ?

@velosdelosa

Nein, aber für die Versender im Nutzungsvertrag mit ebay / Paypal nur eingeschränkt nutzbar / sinnvoll.  Die Versandkosten gibst du an den Käufer weiter.
Ich weiss z.B. aus meinem Beruf, dass internationale Päckchen in Asien eine eigene, neue Versandnummer eines ortsansässigen Versanddienstleisters erhalten. Das kommst Du dann nur mit der Hilfe / Mitarbeit des Empfängers weiter. Diese ist bei ebay-Verkäufen nicht gegeben.

@haikoko

in meinen Fällen bleibt die Sendungsnummer immer gleich.

Ich hoffe die Europear erkennen was für ein Spielchen die Amerikaner mit uns machen.

Danke GOTT das es Putin doch gibt obwohl dieser auch schlecht ist

Das geht dich gar nicht, wenn man einen Fall aufmacht dauert es 2 Wochen bis eBay sich einschaltet. Das Paket liegt Max 7 Tage bei der Poststelle bis es dann zurück geht. Egal ob Paypal oder eBay normalerweise fragen die Parteien immer den Verkäufer und da mit sendungsnummer verschickt wird kann man auch alles nachverfolgen. Zudem wird beim Abholen der Sendung unterschrieben und man muss die id vorzeigen, demzufolge muss man sich das Geld wiederholen können.

so ist es in Deutschland bzw, EU. In USA ist es anders, da gelten andere Gesetze. Ich bin seit 8 Jahren Ebay Händler und weis wovon ich spreche.

@velosdelosa

letzens hat ein Betrüger am Samstag ein Fall eröffnet und keine 12 Stunden später das Geld von Ebay.com erhalten. Am nächsten Tag hat der das Paket in der Filiale abgeholt. Das beste noch, die Ebay.com akzeptiert keine ausländische Sendungsnummer obwohl es durch USPS zugestellt wird. Wenn aber ein Amerikaner zu Amerikaner mit USPS versendet, dann wird diese Sendungsnummer akzeptiert. 

Mmhh ok. Das wusste ich dann net. Wenn du aber belegen kannst das sie Sendung abgeholt wurde solltest du doch dein Geld wieder bekommen oder?

@Mountainbikerin

Geht leider nicht, habe jetzt in dem letzen Monaten etwas über 500 Euro schaden hierdurch. Das ganze hat mir Ebay vor ca. 1 Stunde bestätigt das es tausende andere fälle gibt. Sie besprechen das auf Meetings ohne Erfolg weil es ein Amerikanisches Unternehmen ist und Sie sich als Ebay.de da nicht einmischen dürfen.

Das ist ja sowas von krank. Man kauft man bezahlt, so hat es mir meine Mutter beigebracht. Das tut mir echt leid für dich. Ich kann mir gut vorstellen dass, das an den Nerven nagt. Du solltest glaube ich ausländische Käufe stoppen können... Viel Erfolg

@Mountainbikerin

ich werde es schon verkraften können, ich möchte hiermit nur andere Verkäufer warnen. Ebay.de kann alle hier gemachten angaben bestätigen.

Dann akzeptiere keine Käufer aus den USA (aus dem Ausland) mehr. Früher ging das.

Jetzt auch noch - über die Länder-Ausschlussliste.

Wie gewinne ich den Kampf gegen diesen ebay-Betrüger?

Hey Leute,

ich brauche dringend eure Hilfe bei einem Fall.

Ich habe gestern einen Spiele Code (FIFA 17) verkauft. Das Geld wurde auch sofort per Paypal an mich überwiesen. Da ich gestern bei ebay nicht online war, hab ich das ganze erst heute bemerkt. Ich hab mich natürlich gefreut und hab den Spiele Code sofort per Nachricht an den Verkäufer geschickt. Jetzt paar Stunden später bekomm ich von ebay eine Nachricht:

"eBay-Angebote entfernt - nicht autorisierter Nutzer des Käufer- oder Bieterkontos

Wir arbeiten mit dem Kontoinhaber zusammen, um weitere nicht autorisierte Aktivitäten zu verhindern.

Alle damit verbundenen Gebühren wurden auf Ihrem Konto gutgeschrieben. In solchen Fällen schreiben wir die Verkaufsprovision für entfernte Artikel, die von diesem Käufer gekauft wurden, und auch die Angebotsgebühr (falls es sich um ein Angebot mit einem einzelnen Artikel handelte) auf Ihrem Konto gut. - Wir haben alle damit verbundenen Gebühren auf Ihrem Konto gutgeschrieben."

Mein Problem ist jetzt, dass ich denke das der Käufer den Code einfach eingelöst hat und nun "Geld sparen möchte". Ich kann auch garnicht testen ob der Code eingelöst wurde oder nicht. Außerdem wurde meine Verkaufsprovision bis jetzt noch nicht zurückerstattet.

So, jetzt wurde auch auch bei Paypal eine "Konfliktlösung" gestartet, da der Käufer(Betrüger) sein Geld zurückgezogen hat. Nun weiß ich aber nicht weiter. Ich kann jetzt unter " Wie soll diese Angelegenheit geklärt werden?" zwischen den Sachen wählen:

"Ich kann einen gültigen Versandbeleg vorweisen." "Ich habe die Ware nicht versendet und werde die Zahlung rückerstatten." "Ich habe die Zahlung für diese Transaktion rückerstattet."

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?