Opa hat kein Testament und will mir sein Auto vorm Tod schenken

5 Antworten

Der gute Herr lebt noch und wenn er sein Auto vor seinem Tod verschenkt (aber wirklich ordentlich mit Papieren und Umschreibung und alles), dann ist es nicht mehr Teil der Erbmasse. Dazu gehört nur, was zum Zeitpunkt des Todes noch dem Erblasser gehört(e). Auf das Auto trifft das dann nicht mehr zu.

Erbmasse? Dein Opa lebt doch, also kann er mit seinem Hab´und Gut machen, was er will! Rate ihm dringend, ein Testament zu machen! Die Geier können´s nicht erwarten, wie immer! Hoffe, Dein Opa lebt noch gaaanz lange, damit sich die Pflege für den Onlkel auch lohnt!!! In dem Fall wirst auch Du noch ´ne Weile ohne Auto auskommen können, gelle?

schließe einen kaufvertrag mit deinem opa ab über einen symbolischen wert von 1€. damit hast du deinem opa das auto tatsächlich abgekauft und dein onkel kann dir nix mehr :D

Nockilll hat absolut recht! Das wäre rechtens, dein Opa hat das Auto offiziell verkauft und keiner kann dir oder deinem Opa was!

@Han2020

Ich schließe mich an ... das wäre in einem solchen Fall das richtige Vorgehen ...

um auf nummer sicher zu gehen mach eine schenkungsurkunde die dein opa unterschreibt ( falls noch möglich) bei meinem opa war es damals ähnlich und ich gebe dir den rat: nimm es lieber aus warmen händen als aus kalten!

das auto fällt nicht in die erbmasse solang der erbfall nicht eingetreten ist und ein testament kann noch aufgesetzt werden, dazu ist es sinnvoll einen anwalt oder notar (unabhängig!) hinzu zu holen als zeuge... falls kein testament gemacht wird tritt die normale erbfolge in kraft und dabei spielen nur die sachen eine rolle die dein opa zu lebzeiten NICHT verschenkt oder verkauft hat, egal an wen oder was, alles was bis zu letzt in seinem besitz ist fällt in die erbmasse und nichts anderes!

ich wünsche dir viel kraft für die nächste zeit, es ist ein harter weg und es wird nicht einfacher werden.... und macht bitte nicht den fehler euch vor deinem opa zu streiten. eure gemeinsame zeit ist begrenzt und das solltest du deiner ganzen fammilie klarmachen, macht deinem opa eine schöne zeit, erfüllt ihm seine wünsche so gut es geht und streiten könnt ihr danach immernoch aber tut das nicht dem armen mann an!

Hallo,alles klar dann weis ich erstmal Bescheid.Werde mich morgen mit meinem Onkel unterhalten.Der will nämlich den Auto Schlüssel fürs Auto von meinem Opa nicht mehr rausrücken.Obwohl mein Opa die ganzen Papiere und alles hat.Der Streit geht hier schon viel länger.Mein Onkel und mein Opa leben in einem Haus zusammen und sind sich Todfeinde.Unsere halbe Familie ist zerstritten und alles nur weil mein Onkel so hinter Geld her ist.Furchtbar hier alles

@GKJenny

mach deinem onkel klar dass es sich um seinen vater handelt und er ihn mit respekt behandeln soll, mein onkel war auch so aufs geld aus dass er nur auf die stunde gewartet hat....

Hallo GKJenny,

das ist ein bisschen fragwürdig.

Woher will dein Opa wissen, **wann* erstirbt?

Entweder er gibt dir das Auto gleich. Da fällt es aus der Erbmasse und es gehört dir.

Oder aber er muss ein Testament machen, in dem er bestimmt, dass du das Auto nach seinem Ableben bekommen sollst.

Sprich mit deinem Opa noch mal darüber. Und auch dass dein Onkel schon gierig auf das Auto ist, dessen Wert ja nicht gerade die Masse ist, er es dir aber nicht gönnt.

Alles Gute

Virginia

Was möchtest Du wissen?