Online Gewinnspiel - Anruf - Wie geht man weiter vor um der Abofalle zu entkommen (falls es eine gibt)?

5 Antworten

Gewinnbenachrichtigungen kommen in der Regel per e-Mail oder per Post,  nicht telefonisch. Solltest Du Anrufe erhalten, stammen diese meist von Callcentern, die Dir weismachen wollen, dass Du den "Gewinn" erhältst, wenn Du z. B. ein Zeitschriftenabo abschliesst. Oft wird auch verkündet, Du wärst unter den ersten 10 Teilnehmern, die für die Endrunde ausgewählt wurden und ähnlicher Quatsch. Manchmal ist auch von einer "Gewinnsteuer" die Rede, die man zahlen soll.

Solltest Du tatsächlich Geld gewonnen haben, bekommst Du einen Scheck per Post.

Hallo, 

die meisten Gewinnspiele dienen nur dazu Daten zu sammeln um diese weiterzuverkaufen. 

Die Chance etwas gescheites zu gewinnen ist sehr gering, du wirst nur jede Menge unseriöser Anrufe erhalten. 

Kontodaten darfst du niemals angeben! Sag denen sie sollen einen Scheck schicken falls du angeblich Geld gewonnen hast. 

Wenn das abgelehnt wird,  ist es nicht seriös. 

Oft wird gesagt, man hätte eine Reise gewonnen. 

In der Regel muss man vorher aber ein Zeitschriftenabo abschließen und bekommt nur einen wertlosen Reisegutschein bei dem so viel dazu gebucht werden muss ( Anfahrt/ Essen etc.) dass eine im Reisebüro gebuchte Reise billiger gewesen wäre. 

Es geht nur um den Abschluss eines Abos. 

Bei diesen Abos werden beim ersten Anruf große Gewinne in Aussicht gestellt. Es gibt dann immer noch einen zweiten Kontrollanruf, der aufgezeichnet wird und wo dann nur noch vom Abo die Rede ist. 

Das ist immer unseriös! 

Das bei dieser Art von Gewinnspielen eine schriftliche Gewinnzusage kommt glaube ich eher nicht.

Der Wert der Daten, die über einen Menschen im Internet gesammelt werden, entspricht etwa einem VW-Golf. Diese Daten zu kassieren ist der einzige Zweck von sogenannten Online-"Gewinn"spielen, nichts weiter.

Auf Gewinne wirst Du vergebens hoffen, allenfalls gewinnst Du einen Gutschein, den Du einlösen kannst, wenn Du im Gegenzug Waren im zehnfachen Wert des Gutscheins kaufst.

Lass Dich doch nicht so naiv über den Tisch ziehen!

Man sollte da besser nicht mitmachen. Gewinnen wird man eh nichts außer dubiose Anrufe, Spammails, und unerwünschte Werbung. Daten werden an dritte weitergegeben auch Adresse, Emaildaten Telefonummern sogar Kontodaten. Wenn überhaupt kommt eine Gewinnbenachrchtigung per Post oder per Mail . Aber es kommt viel Eher Spam und Werbung sowie Anrufe von Callcentern die einem Abos andrehen wollen.

Du wirst nichts gewinnen und in der nächsten Zeit mit unseriösen Anrufen überhäuft werden.

Deine Daten werden immer weiterverkauft und die Anrufe in Terror ausarten..!

Betrug? Widerrufsrecht regelt?

Hallo ihr Lieben,

Ich hab jetzt schon von einigen gehört,die auf einen Betrug am Telefon reingefallen sind.

Einer Freundin von mir ist das auch heute passiert.

Eine Dame mit dem Namen S* Winter von einer Gewinnspielfirma rief an und informierte sie überall einen Gewinn von zwei Reisen. Erstmal kein Problem,schließlich macht sie oft online bei Gewinnspielen mit und dachte,sie hätte nun endlich mal glück gehabt.

Dann erklärte die Frau ihr, dass sie ebenfalls einen weiteren Preis gewonnen hat(Bar 500€) um diesen Preis aber zu erhalten, müssten sie prüfen, dass sie wirklich ein Mensch ist und deshalb müsse sie ein Abo von 3 Monaten abschließen. Es kostet sie 74,90€ im Monat. Dabei würde sie im Monat 80 Lottoscheine zugeschickt bekommen, wenn sie mit denen nicht gewinnt,bekommt sie die 74€ am ende des Monats wieder.

Sie dachte ,okay kein schlechtes Angebot.

Die Dame wusste bereits wo sie wohnt und ihren Geburtstag kannte sie auch. Also ging sie davon aus, dass es sich tatsächlich um einen echten Gewinn handelt. Sie sagte zu und gab ihre IBAN nummer raus. Die Dame erklärte ihr, dass sie alle Unterlagen in 2-3 Tagen erhält und dort auch nochmal alles genau drin steht. Sie hätte ein Widerrufsrecht von 14 Tagen.

Sie hat alles bestätigt. Da ach bekam sie einen Kontrolle anruf,von einer anderen Firma, die das Gespräch mit aufzeichnete,damit keine falschen Angaben passierten.

Jetzt nachdem Telefonat jedoch macht sie sich natürlich sorgen, dass es ein Betrug war und sie in eine Falle getappt ist.

Wie seht ihr das?

Nach anderen Testseiten, ist das einzige auffällige,dass sie ihre Kontodaten rausgehen musste.

Ich hab ihr gesagt, sie sollen warten bis die Post kommt und dann einfach diesen "Betrag" Widerrufen, sowie ihr die Frau am Telefon es gesagt hatte.

Ist das so Möglich?

Hab jetzt bereits öfter gelesen, dass es lediglich Briefkastenfirmen sind und dann kommt sowas ja gar nicht an.

Was würdet ihr ihr raten?

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Bei Gewinnspiel mitgemacht, nun soll ich ein Zeitungsabo abschließen, bei großem Gewinn

Hallo liebe Community!

Also ich habe folgenedes Anliegen:

Vor einigen Monaten habe ich (was ich sonst niemals, wirklich noch niemals gemacht habe) bei einem Gewinnspiel teilgenommen. Und zwar online, über welche Seite weiß ich nicht mehr. Da gab es als Hauptpreis einen BMW von einem beachtlichen Wert zu gewinnen. Naja, das ist ja eher nebensächlich.

Nach meiner Anmeldung wurde ich mit E-Mails und Anrufen bombadiert. Die E-Mails waren irgendwelche Newsletter die ich schnell abbestellt habe, oder falls nicht zu löschen, in den Spam Ordner versschoben habe. Bei den Anrufen habe ich alles verneint, da ich zu dem Zeitpunkt noch gewusst habe, bei welchem Gewinnspiel ich teilgenommen habe, und die Damen und Herren, die sich dort gemeldet haben, waren nicht von dieser Agentur. Naja, das alles hat aufgehört und heute erhielt ich einen Anruf, das ich unter den 20 letzten Teilnehmern wäre und sollte beantworten, ob ich das Auto haben wolle, oder das Geld. Ich habe mich für das Geld entschieden usw. Danach erzählte mir die Frau, das wenn ich, einen der ersten Preise gewinnen würde, was wohl einiges an Geld wäre, dann ein Zeitungsabo mitbestellen müsste, damit diese Zeitung dann wohl die Steuern übernehmen würde...( ?!?!? ist mir neu...) falls ich nur einen kleinen Gewinn haben würde, würde ich das nicht tun müssen, aber ich würde an weiteren Gewinnspielen teilnehmen..., blaa.. will ich eh nicht.

Zum Abschluss fragte mich die Dame nach meinen Bankdaten, worauf ich geantwortet habe, das ich sie nicht zur Hand hätte, da ich sie auch nicht auswendig weiß.

Meine Frage ist nun, ist soetwas normal? Ich finde das irgendwie nicht wirklich seriös und deshalb habe ich meine Bankdaten nicht weitergegeben...

Hat jemand von euch erfahrungen damit und kann mit weiterhelfen?

Viele liebe grüße und vielen Dank im voraus schoneinmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?