Online Banking: Wie kann man sehen, was man wann überwiesen hat?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi! Dass Du Dein Konto für OnlineBanking erst freischalten lassen musst, hast Du ja schon von den anderen erfahren. Ich möchte Dir allgemein mal erklären, wie das abläuft - bin selbst nicht bei der Coba, aber ist alles vom Prinzip her dasselbe, kann nur unterschiedlich bezeichnet sein. Ich finde es übrigens absolut nicht dumm, zu fragen, wenn man was nicht weiß - Dumm bleiben die, die nicht fragen ;-)))

Also: Onlinebanking kann mit verschiedenen Plattformen ablaufen - das meistgenutzte ist Onlinebanking via Homepage Deiner Bank:

Dafür brauchst Du die Freischaltung Deines Kontos - muss bei der Bank beantragt werden. Dabei wirst Du eine Zugangskennung, ID bekommen. Das ist bildlich ausgedrückt Dein "Personalausweis" als Kontoinhaber. Dafür bekommst Du ein Einstiegspasswort, das Du dann ändern musst.

Auf der Homepage findest Du einen Schaltfläche / Link zur Anmeldemaske im Onlinebanking. Dort Zugangskennung eingeben und mittels dem Passwort legitimieren - und schon bist Du drin. Ggf. musst Du noch sowas wie "Kontoumsätze" oder "Kontoübersicht" suchen - dort findest Du dann das, was sonst auf dem Kontoauszug steht. Nebenbei kann man das Konto auch auf "elektronischen Kontoauszug" umstellen - dann kannst Du Deine Auszüge auf den PC runterladen und musst nicht mehr an den Auszugsdrucker. Auch das muss bei der Bank entsprechend beantragt werden.

Thema Überweisung: neben den Kontoumsätzen kannst Du natürlich auch überweisen - anmelden, Überweisungsmaske aufrufen und ausfüllen. Zum Wegschicken brauchst Du ein weiteres Sicherheitsmedium: die TAN-Nummer (Transaktionsnummer). Das ist quasi die elektronische Unterschrift und die TAN wird vom System erzeugt und mit der Zahlung verknüpft. Eine TAN kann nur einmal verwendet werden.

Bei der Beantragung vom Onlinebanking wirst Du gefragt, mit welchem TAN-Medium Du arbeiten willst. Grundsätzlich gibt es dafür zwei Varianten und Du musst Dich zwingend für eins entscheiden (sofern beide angeboten werden):

a.) TAN mittels TAN-Generator in Verbindung mit Deiner ecKarte: das ist ein kleines Stück Hardware in das Deine EC-Karte gesteckt wird. Nach Losschicken der Überweisung erscheint ein "Flickerfeld" (blinkender Strichcode) auf dem PC-Bildschirm, der vom TAN-Generator gescannt wird - die Flickergrafik überträgt dabei die Daten der Zahlung und verknüpft diese dann über Deine Karte mit der Zahlung: die dann angezeigte Nummer ist die zu erfassende Tan.

b.) TAN auf Handy: bei diesem Verfahren gibst Du der Bank Deine Handynummer und beim Wegschicken einer Zahlung bekommst Du eine SMS mit dem Inhalt Deiner Überweisung zum Kontrollieren und die TAN zum Eingeben.

Ich finde Variante B einfach viel bequemer. So funktioniert das, vielleicht nicht 100% genau beschrieben, aber ich denke, mit dem Wissen wirst Du Dich leichter tun bei der Bank. Gruss Don

Hallo :)

Vielen lieben Dank für deine Erklärung!

Es hat mir wirklich sehr geholfen!!! :)

so soll es sein :-))

Wenn du das noch nicht bei deiner Bank beantragt hast,du die Daten zugeschickt bekommen und dich angemeldet hast,wirst du nichts einsehen oder überweisen können !

Denn sonst würdest du alle Kontobewegungen sehen können,dass zumindest auf der ersten Seite für 30 Tage,dass kann man dann auch erweitern bis auf 90 Tage,so ist es zumindest bei der Sparkasse.

Auf die Schnelle? Gar nicht.

Du schreibst Ja selbst dass Du das Konto noch nicht lange hast. Wenn Du nicht gleich explizit das Konto für Onlinebanking hast freischalten lassen, muss dies erst noch geschehen. Dieser Vorgang benötigt einige Arbeitstage, unter Anderem da dir die Zugangsdaten per Postbrief zugestellt werden. Die Commerzbank hat die Anmeldemaske oben rechts auf ihrer Seite, sobald dir die Zugangsdaten vorliegen.

Im Augenblick hast Du keinen Zugriff darauf und wirst für eine schnelle Prüfung leider zum nächsten Automaten rennen müssen.

Hallo,

ah, ok. Danke für deine Antwort. Jetzt weiß ich bescheid. Ich gehe dann mal Morgen zur Bank. Wo genau sehe ich dann, was ich wann überwiesen habe? Also wenn ich meine Karte reinstecke, dann steht doch da:

Einzahlung, Auszahlung, Kontoauszug ..usw. Und wo steht, was ich wann überwiesen habe?

@Integraldy

Das findest Du auf deinem Kontoauszug. Unter Umständen kann man dir auf explizite Nachfrage vielleicht auch am Schalter Auskunft geben, wenn die Informationen auf dem Kontoauszug unzureichend sind.

@Limearts

Ok vielen vielen Dank :)

Um das überhaupt nutzen zu können, musst Du das Konto für Internetbanking freischalten, und Dir die entsprechenden Zugangsdaten zusenden lassen. Dauert ab Antragstellung meistens ca. 2 Wochen.

Sorry, so geht das nicht. Du musst für das Online Banking bei der Commerzbank angemeldet sein. Um jetzt an Deine Kontoauszüge zu kommen, da hilft nur ein Besuch der nächsten Commerzbank Filiale mit SB-Kontoauszugsdrucker!

Was möchtest Du wissen?