Ok.- Mastercard mit 14 Jahren nur mit Unterschrift der Eltern?

5 Antworten

  1. Wozu braucht dein Freund mit 14 eine (Prepaid) Mastercard?
  2. Du könntest ihm höchstens eine Mastercard Geschenkkarte mit bestimmten Guthaben schenken, die als Gutschein für Geschäfte, wo Mastercard akzeptiert wird, eingesetzt werden kann. Nach Verbrauch des Guthabens ist diese dann wert- und nutzlos.
  3. Wenn dein Freund wirklich eine Prepaid Kreditkarte braucht, bspw. für Klassenfahrten ins Ausland, sollte er mit seinen Eltern darüber sprechen. Banken bieten Prepaid Kreditkarten an, die schon an 12 jährige ausgegeben werden, allerdings nur mit Einwilligung derer Eltern.

Es gibt durchaus Prepaid Kreditkarten, die man an Tankstellen kaufen kann, aber da würde ich die Finger von lassen, weil

  1. ohne Legitimation (ab 18), können diese meist nur einmalig mit max. 100€ aufgeladen und genutzt werden
  2. fallen bei diesen Karten für alles mögliche Gebühren an (Aufladen, Fremdwährungseinsatz, Bargeld abheben, Jahresgebühr)

kreditkarten kauft man nicht... die werden beantragt und dann ausgestellt. und zwar auf die person die sie auch beantragt hat. du kannst also nicht eine karte für jemand anders beantragen und ihm die dann schenken. das ist ein vertrag den man mit der bank eingeht die die karte ausstellt. und was es da für bedingungen bezüglich des alters gibt ist bei jeder bank anders geregelt.

Seit wann werden Kreditkarten an Minderjährige ausgestellt?! Habe ich was verpasst?

Kreditkarten kann man nicht kaufen bzw. verschenken. Diese werden beantragt und nur dem Antragsteller übergeben. Und dies ist undenkbar bei einem 14 jährigen der bestimmt noch kein eigenes Einkommen hat.

Lass die Finger davon und schenk ihm eine 10€ Geschenkkarte wenn du ihm schon etwas in Kartenform schenken magst.

Wieso braucht dein Freund mit 14 eine Mastercard? Lass lieber die Finger davon und schenk ihm was anderes.

Ich finde auch dass man das mit 14 nicht braucht

Nein!

Was möchtest Du wissen?