Ohne Vignette und Parkgebühren nach Basel

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also, es ist prinzipiell möglich auch ohne Maut in die Schweiz zu fahren - nur sind dann Autostrassen bzw. Nationalstrassen tabu. Und: Ohne Autobahnen musst du Umwege fahren. Und diese sind in der Regel so aufwändig, dass der entsprechende Mehrverbrauch an Sprit höher als der Vignettepreis ist - erst recht, wenn du die Strecke zweimal fährst.

Von München nach Basel ohne CH-Autobahn bedeutet, dass du entweder am nördlichen Bodensee fahren musst (via Friedrichshafen, Singen, Schaffhausen, Erzingen, Waldshut-Tiengen) oder gar via A8, A5 (Stuttgart, Karlsruhe). Rechne es wirklich mal durch, es lohnt sich vermutlich nicht. Allein schon wegen des Zeitverlustes.

Wie auch immer: Du kannst natürlich ohne Vignette nach Basel fahren. Solltest du von der A5 kommen, musst du aber spätestens die Ausfahrt Weil am Rhein, direkt vor der Grenze nutzen - sonst ist es zu spät. Kommst aus Richtung Bodensee via Waldshut-Tiengen, so kannst von der B34 auf die A891 fahren, die Grenze passieren und DIREKT hinter der Grenze wieder von der CH-Autobahn runter (Ausfahrt Rheinfeldn West, keine Vignette nötig) in Richtung Kaiseraugst/Birsfelden.

Zum Thema Parken in Basel: Kostenlos parken ist schwierig geworden. Es gibt in Basel fast keine weissen Zonen (gratis Parken) mehr. Fast alle sind blau. Und für die gelten folgende Regeln: http://www.mobilitaet.bs.ch/faq/faq_parkieren.htm

Am Samstag (tagsüber) kannst du also nur eine Stunde gratis parken, ab Samstag 19 Uhr aber bis Montagmorgen (9 Uhr) gratis. Es gibt Tageskarten für die blauen Zonen, die können an jedem Ticketautomaten der BVB (Verkehrsbetriebe) bezogen werden. Gerade im Umfeld der Messe wirst du praktisch keine gratis Parkplätze finden, auch blaue Zonen nicht.

Eine Alternative könnte sein, in Deutschland (Lörrach) zu parken und mit dem Tram 6 ab Riehen Grenze bis zum Messeplatz zu fahren.

Wenn man nur Basel anschauen möchte, dann würde ich mit der Bahn fahren. Mit dem TGV vom München nach Karlsruhe, umsteigen in einen ICE nach Basel, geht bedeutend schneller als mit dem Auto. Auch mit dem Flugzeug wird es nicht schneller gehen wenn man von Stadtmitte zu Stadtmitte rechnet

Ich hab keine Ahnung wie es in Basel aussieht mit Parkplätzen usw. Aber wenn ich so bedenke was in St. Gallen an der Olma so abgeht, würde ich dir schwer empfehlen mit dem Zug nach Basel zu fahren. In Basel werden Parkplätze bestimmt Mangelware sein. Und wenn es welche gibt, dann bestimmt mit Sonderzuschlag. Wie es mit Hotel usw. aussieht weiss ich gerade nicht. Aber ich würde da auch schon vorher reservieren.

Falls du mit einem Pkw in der Schweiz auf Autobahnen oder autobahnähnlichen Schnellstraßen (weiß-grüne Beschilderung) fährst, benötigst du generell eine Vignette. Für die übrigen Straßen gilt das nicht. Eine gebührenfreie Route nach Basel findest du einfach über unseren Routenplaner => http://maps.adac.de.

Ohne Vignette kommst du gar nicht in die Schweiz rein.

Klar kommst du rein. Es gibt auch in der Schweiz Landstrassen. Die Vignette braucht man nur für Schnellstrassen und Autobahnen.

Was möchtest Du wissen?