Offenes Feuer -Strafe. *Gelöst*?

4 Antworten

Das war eine ganz schöne Dummheit, bei der derzeit vorherrschenden Trockenheit in der Natur. Mit etwas Glück fällt die Strafe nicht so hoch aus, kommt vermutlich darauf an, wie hoch die Brandgefahr an diesem Ort war und wie es der Förster interpretiert hat. Es kann auch eine Rolle spielen, ob ihr euch einsichtig gezeigt habt oder ob ihr auch noch Streit mit dem Förster angefangen habt.

Es war auf einem Nassen Bösen mit Steine eingeschlossen und zur Böschung waren es 3m wo alles grün war.

Hab einfach meine Klappe gehalten und hab Einsicht gezeigt

78,80 euro Strafe

ich habe noch nie unerlaubt im wald feuer gemacht.

in anbetracht der temperaturen der letzten tage und der trockenheit herrscht erhöhte waldbrandgefahr.

ihr dürftet euch auch nicht auf einem waldweg, sondern abseits davon aufgehalten haben. das kommt noch dazu. von märz bis oktober ist wildschutzzeit.

im anbetracht der erhöhten gefahr dürfte das bussgeld eher höher ausfallen.

das "jedermannsrecht" in skandinavien ist eine feine sache, interessiert einen deutschen richter aber nicht.

Ok danke für die Antwort

Ich werde ja sehen wenn die post kommt

Na. Da würde ich sagen warte Mal ab. Beim ersten mal wird es wahrscheinlich nicht so teuer. Rechne mit einem Rahmen von 250 bis 500 €.

78,50€

Hat der Förster denn eine Anzeige gemacht oder was?

Nur die Personalien aufgenommen

Was möchtest Du wissen?