öffentlicher Dienst Beiträge ZVK?

3 Antworten

Hallo,

lt. Satzung, Tarifvertrag und Bundesland zahlt nicht jeder Beschäftigter Pflichtbeiträge, bitte vergese nicht, das dein Dienstherr wesentliche höhere Beiträge entrichtet.

Solltest du unterhalb 5 Jahre wechseln, kann es sein, das die Arbeitgeberanteile verloren gehen, deine nie.

Beste Grüße

Dickie59

jein- du kannst ihn dir wohl nicht auszahlen lassen aber bei einer erneuten (späteren) Tätigkeit im ÖD oder teilweise auch bei einer Tätigkeit mit anderer Zusatzversorgungskasse können die Beiträge wieder angerechnet bzw. übertragen werden. Dennoch ist die Sache natürlich blöd- ich habe auch knapp vier Jahre eingezahlt ohne jetzt was davon zu haben.

... so ist es, zudem müssen andere Länder diese Absicherung nicht übernehmen.

Was möchtest Du wissen?