Nur ein Schlüssel vom Vermieter erhalten, jetzt Schlüsselnotdienst weil Schlüssel in Wohnung verges

9 Antworten

Wenn dem Mieter nur ein Schlüssel ausgehändigt wurde und dieser damit einverstanden war, ist das prinzipiell das Problem des Mieters. 

Der Mieter hätte 2 oder 3 Schlüssel verlangen, Nachschlüssel anfertigen lassen oder gleich einen eigenen Zylinder einbauen können. Das alles hat er unterlassen. Es musste ihm klar sein, dass er, wenn sein einziger Schlüssel in der Wohnung ist und er sich aussperrt, einen Schlüsseldienst braucht, der Kosten verursacht. Die Kosten sind daher vom Mieter zu tragen. 

Ihr könnt natürlich versuchen, die Kosten anteilig oder komplett vom Vermieter erstattet zu bekommen. Einen Rechtsanspruch darauf habt ihr jedoch nicht. 

Er hat den Vermieter schon mehrfach darauf hingewiesen das er den Ersatz Schlüssel haben möchte. Wir haben auch Grad im Mietvertrag geguckt und da steht auch drin das 2 Wohnungs Schlüssel und 1 Haus Schlüssel ausgehändigt werden.

@bighead22222

Dazu hätte ich 2 Fragen: 

Wurde die Übergabe von nur 1 Schlüssel bei der Übergabe protokolliert? Ist die Forderung nach einem 2. Schlüssel in irgend einer Form beweisbar?

Wenn beide Fragen mit ja beantwortet werden können, könnte der Vermieter evtl. wegen Verletzung seiner vertraglichen Pflichten schadensersatzpflichtig sein. Ich denke jedoch, dass diese Ansicht vom Vermieter nicht geteilt wird. Daher wird ein solcher Anspruch nur im Streit durchgesetzt werden können. Ob das Sinn macht, müsst ihr selbst entscheiden. 

@bighead22222

Schön, nur was nutzen 2 Schlüssel, wenn beide in der Wohnung sind?

@peterobm

Der Zweit/Ersatzschlüssel kann bei einem Bekannten, Verwandten oder einer anderen Vertrauensperson für den Fall der Fälle deponiert werden. Wer legt seinen Ersatzschlüssel schon zuhause in die Schublade? Macht irgendwie keinen Sinn.

@Interesierter

Also im Mietvertrag steht das 2 Wohnungstür Schlüssel ausgehändigt werden und 1Haustür Schlüssel, Es wurde damals nur 1 Wohnungs Schlüssel ausgehändigt,  ein Haus Tür Schlüssel wurde nicht ausgehändigt den sollte der Hausmeister nach machen was er auch gemacht hatte. Der zweite Wohnungs Schlüssel sollte später ausgehändigt werden da der Vermieter den nicht dabei hatte.Der Hausmeister und dessen Frau waren bei der Übergabe dabei und können die aussage auch bestätigen. 

Wäre ein zweiter Schlüssel ausgehändigt wurden hätte er den beim Hausmeister hinterlegt und nicht in seiner Wohnung :D wer lässt bitte seinen Ersatz Schlüssel in der Wohnung???  

@Interesierter

Ungefähr 90 % aller Mieter dürften wohl beide Schlüssel immer in der Wohnung haben, weil sie wechselweise von verschiedenen Nutzern genutzt werden, sobald sie die Wohnung verlassen.

Es wird wohl nur ein kleiner Teil sein, der einen "Notschlüssel" irgendwo anders hinterlegt.

Wie lange hast Du nur einen Schlüssel? 

Dann gibt es zu bedenken, dass der Vermieter in der Regel eigentlich keinen Schlüssel besitzen darf.

Du hättest also die Möglichkeit gehabt einen Schlüssel nachmachen zu lassen.

Gut bei einem Sicherheitsschlüssel wäre das nicht gegangen.

Ich sehe hier kaum Chance, dass Du Schadenersatz fordern kannst, zumindest nicht in voller Höhe.

Einige Dich mit dem Vermieter auf eine Summe.

MfG

Johnny

Sehe gerade dass Du für Deinen Nachbarn fragst.  :-)

Ein Vermieter ist nicht verpflichtet einen Schlüssel bei sich aufzubewahren. Sollte nur ein Schlüssel ausgehändigt werden, so kannst du auf eigene Kosten Schlüssel nachmachen lassen. Aber die Kosten für einen Schlüsseldienst deinem Vermieter aufbürden lassen wollen, ist sorry, eigene Dummheit.

Die nachgemachten Schlüssel must bei Auszug entweder mit Beleg und Kostenübernahme dem Vermieter aushändigen, oder zerstören; du kannst aber auch ein eigenes Schloss einbauen lassen, bei Auszug denke an den Rückbau.

Der Vermieter sollte den Schlüssel auch nicht aufbewahren er hat nur einen Schlüssel ausgehändigt,  da eine neue Tür mit neum Schloß vom Vermieter eingebaut wurde vor Bezug meines neuen Nachbarn, wäre der Vermieter doch verpflichtet alle Schlüssel auszuhändigen oder nicht? Und meines Wissens nach gehört zu jedem Zylinder Schloß 3 Schlüssel 

@bighead22222

Warum, wieso kann dir keiner sagen, das kann er nur mit seinem VM besprechen. Viell. hat er nur ein Schlüssel; weil es ein älteres Schloss gewesen ist. Jeder Mieter hat ein Anrecht auf ALLE Schlüssel.

@peterobm

Wie gesagt das Schloß ist neu gewesen 

@bighead22222

muss mit dem Vermieter geklärt werden.

@bighead22222

Warum sollten zu jedem Schloß automatisch 3 Schlüssel gehören? Oft ist es zwar tatsächlich so, dass 2, 3 oder sogar 4 Schlüssel dabei sind, aber das muss nicht zwangsläufig so sein.

Hallo,


ich wüßte keinen Gesetzestext, wo steht, dass man Anspruch auf mehr als einen Schlüssel hat. Bei Schusseligkeit muss der Vermieter nicht zahlen und einen Schlüssel nachmachen wäre günstiger gewesen.


Gruß

Der Vermieter ist doch aber verpflichtet alle Schlüssel auszuhändigen oder nicht? Übrigens wurde die Wohnung erst neu Saniert und eine Neue Tür eingebaut mit neum schloss 

@bighead22222

Selbst wenn der Vermieter alle Schlüssel ausgehändigt hätte, gibt es keinen Grund zur Annahme, dass dann wirklich einer der Schlüssel woanders, als in der Wohnung gelegen wäre.

Die Schlussfolgerung, dass wenn mehr als ein Schlüssel übergeben worden wäre, der zweite garantiert woanders gelegen wäre, als in der Wohnung, würde kein Richter nachvollziehen. Noch dazu, wo Dein Nachbar nicht von Anfang an konsequent darauf gedrängt hat, wenigstens innerhalb von ein paar Tagen den zweiten Schlüssel zu bekommen. Konsequent wäre es gewesen, selbst einen Zylinder anzuschaffen und diesen einzubauen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Er darf, ohne Einwilligung, keinen Schlüssel behalten.

Der Vermieter wird die Übernahme der Kosten zurecht verweigern.

Dass nur ein Schlüssel übergeben wurde, läßt nicht den Schluss zu, dass das ursächlich war dafür, dass Dein Nachbar seinen Schlüssel in der Wohnung liegen gelassen hat.

Alles was mit "hätte, täte, wäre" hier ins Spiel kommt, hat rechtlich keine Auswirkung.

Jeder Richter würde Deinen Nachbarn sofort fragen, was er denn umgehend unternommen hat, um den zweiten Schlüssel zu bekommen und warum er sich nicht selbst dahin gehend abgesichert hat, dass er selbst einen Schließzylinder beschafft und ggf. die Erstattung dieser Kosten durch den Vermieter verlangt hat, da dieser nicht rechtzeitig einen zweiten Schlüssel übergeben hat. Der "Schaden" wäre ungleich geringer gewesen.

Was möchtest Du wissen?