Nur an verwandte Niere spenden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja das ist so! Das hängt von sehr vielen Faktoren ab, erstens vom Alter, dann Blutgruppe, Gesunheitszustand,... schon bei ner Allergie oder ähnlichen wirst du eh nicht mehr als Spender anerkannt! Ausserdem ist das Risiko zu hoch und man geht davon aus, das im Falle das du selbst erkrankst, noch das 2 Organ hast um zu überleben!

Es ist ein schwerwiegender Eingriff! Ich wollte selber in Spenden für meine Schwester, wurde mir aber abgeraden, verweigert mit der Begründung das ich nicht 100% Gesund wäre und meine Allergie schon Grund gegen eine Transplantation im 1 Grad Verwandschaftsverhältnis ist! Ausserdem sei ich zu Jung!

Weil sonst naheliegen würde, dass im Hintergrund Geld geflossen ist, sprich, dass Organhandel stattfindet. Und das ist natürlich verboten, da dies höchst unethisch wäre. Wenn du jemandem nahestehst ist dies unwahrscheinlich bzw. fast ausgeschlossen.

wenn ich mich also mit demjenigen anfreunden würde der eine niere braucht...und der meine auch haben könnte würde das gehen?

Weil die Nieren sonst verkauft werden könnten. Kann ja keiner Nachweisen

Ich denke mal, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die Niere vom Körper angenommen wird höher ist, wenn du mit der Person verwandt bist, als wenn nicht. Und vll will der Staat einen da ja schützen, dass man nicht seine Niere für nichts weggibt, wenn sie abgestoßen wird.

Fragen über die Organspende bei Jugendlichen?

Hallo! ich habe vor mich als Organspender eintragen zu lassen. Habe allerdings auf der Internetseite vieles gelesen was mich total verwirrt.

1) da steht "Nach unten gibt es keine Altersgrenze für eine Organ- und Gewebespende. Bei Kindern bis zum 14. Lebensjahr entscheiden die Eltern über die Zustimmung oder Ablehnung zur Organ- und Gewebespende. Ab dem 14. Geburtstag können Jugendliche einer Organentnahme selbst widersprechen, ab 16 können sie entscheiden, ob sie zustimmen oder eine Entnahme ablehnen." Allerdings heißt es doch, dass man nur wenn man Hirntot ist, spenden kann?? Wie kann man dann zustimmen oder ablehnen? Außerdem wenn man sich da freiwillig eintragen tut braucht man ja wohl nicht zu fragen ob man das will oder nicht? Dabei steht da ja wegen Gewebeentnahme aber als Lebensspende kann man doch nur Niere oder Leber spenden daher ´komme ich wieder ins staunen was es mit ablehnen zu tun hat, denn man wird ja nicht automatisch als Spender eingetragen sondern man trägt ja sich selbst ein wenn man will??

meine zweite Frage hängt gleich damit zusammen und zwar:

Da steht wiederum: "In einzelnen Fällen kommt eine Spende von Organen oder Organteilen zu Lebzeiten in Frage. Das gilt für die Niere und – seltener – einen Teil der Leber. Eine gesunde Person kann mit nur einer Niere ein vollkommen normales Leben führen. Der Spender oder die Spenderin muss volljährig sein, über die Spende aufgeklärt worden sein und zugestimmt haben."

Aber wie kann man dann als Jugendlicher entscheiden ob man spenden will oder nicht wenn eine Spende nur ab 18 Jahren geht?? Und wiederum die Frage wie kann man dann etwas ablehnen denn spenden kann man erst ab 18, dann ist es ja sinnlos das zu erwähnen denn wie gesagt falls dieser Jugendlicher stirbt kann er ja die Spende nicht ablehnen aber dann ist es ja auch keine Lebensspende?

Also kann man doch als Jugendlicher gar nichts spenden aber dann wäre es ja sinnlos das überhaupt zu erwähnen, dass man unter 18 eine Entnahme ablehnen kann, weil man sich da einträgt für später falls man stirbt, dass die Organe gespendet werden dürfen aber eine Lebensspende ja gar nicht unter 18 geht?? Hiiilfe ich bin total irritiert! Will aber im klare drüber sein auf was ich mich einlasse

Hier noch mal die Quelle vielleicht versteht ihr es besser als ich und könnt es mir richtig erklären?? : https://www.organspende-info.de/organ-und-gewebespende/spender PS. Die letzte zwei Abschnitte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?