Notartermin vorbereiten als Verkäufer - Unterlagen?

3 Antworten

Falls du mehrere Häuser besitzt, musst du dem Notar nur sagen, welches davon du verkaufen willst. Daher empfehle ich immer eine Katasterkarte.

Ansonsten genügt dem Notar deine Auskunft über das Grundbuchblatt und die Flurstücksnummer, zur Not genügt auch dein Name.

Grundbucheinsicht macht er selbst, außer du beurkundest außerhalb seines Bezirks.

Deinen Personalausweis, deine Kontonummer, Daten zu Grundschulden, Güterstand, Absprachen zwischen dir und dem Käufer.

Und evtl Dinge, die ein Käufer noch von dir möchte: Baupläne, Baugenehmigung, Baulastenauskunft....

Steuernummer

Einen Grundbchauszug oder auch nur die Grundbuchdaten, da der Notrat eh´

Grundbucheinsicht nimmt , und Ihre Steueridentnummer müssen Sie angeben.

Zum Termin auch nochmal den Personalausweis vorlegen.

was hast denn für einen genommen, dass der dir das nicht mal sagen kann?

cem özdemir?

Was möchtest Du wissen?