Notartermin ohne schriftliche Finanzierungszusage?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unser Makler will uns jetzt zum Notar drängen (Hauskauf) ohne dass wir eine schrifliche Finanzierungszusage haben. Ist das überhaupt möglich?

Ja, aber dämlich: Nach Unterschrift kommt ihr aus dem Kaufvertrag nicht mehr raus und schuldet den Kaufpreis - das würde ich unbedingt unterlassen :-O

G imager761

Möglich ist das schon. Nur ist das nicht sinnvoll. Allerdings könnte auch der notarielle Vertrag unter der Bedingung geschlossen werden, dass die Finanzierung zustande kommt.

wenn er euch drängt, dann lasst die finger davon.

ihr seid die käufer und dürft selbst entscheiden, ihr dürft auch den notar selbst wählen und erstmal den vertrag prüfen lassen.

ohne zu wissen, wie man das haus nezahlt ist das völliger unsinn, was er will

warum lasst ihr euch drängen,ihr entscheidet doch frei,der makler denkt nur an seine provision. wichtig ist die schriftliche kreditzusage !!

Laßt euch nicht drängen. Ohne Finanzierung kein Hauskauf. der NotarTERMIN sollte euer kleinstes Problem sein.

Was möchtest Du wissen?