Notarkosten beim Immobilienkauf kommt da noch eine größere Rechnung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt noch eine Rechnung vom Amtsgericht - Grundbuchamt in ca. gleicher Höhe!

Meinst du die kleinere oder größere? Oder beide? Meine Frau Mama meinte das noch ne Rechnung vom Grundbuchamt von ca 300 Euro kommt..

@fhuebschmann

Erkundigen Sie sich dort, dann haben Sie Klarheit aus erster Hand. Die Gößenordnung dürfte etwa gleich sein.

Und was kostet die Umschreibung beim Grundbuchamt? Bzw erhebt der Notar dafür auch nochmal eine Gebühr?

@fhuebschmann

Die Arbeiten beim Grundbuchamt stellt nur das Amtsgericht in Rechnung.

Ok danke

Hallo,

wenn der Notar alles abgerechnet hat ( Auflassungsvormerkung, Grundschuldbestellung, Kaufvertrag usw.), dann kommt nur noch die Rechnung von Grundbuchamt (etwas in gleicher Höhe) und die Grunderwerbssteuer.

Ist abhängig von der Grösse, des Kaufpreises einer Immobilie. UNs hat bei allen Immobilienkäufen aber der Notar mit allen entstehenden Kosten vertraut gemacht. Ohne Bezahlung der Notarkosten erfolgt auch kein Kaufvertrag!!!

Ja ist klar ist auch beides schon bezahlt. Die 2% des Kaufpreises haben die Banken immer kalkuliert jetzt sind es aber weniger als 1% deswegen fragte ich ob da noch ne größere Rechnung vom Notar kommt! Entweder habe ich mich missverständlich ausgedrückt oder du hast die Frage nicht richtig gelesen?

@fhuebschmann

Sicher kam nun schon die Rechnung (Grunderwerbsteuer) über ca. 12.500 Euro

Was möchtest Du wissen?