Noch Schulpflicht oder nicht?

5 Antworten

Wie schon geschrieben hat man in Deutschland 9 Jahre Schulpflicht - das Alter spielt dabei keine Rolle! Also wenn du im Juni fertig bist, dann bist du fertig und musst natürlich nicht mehr zur Schule ;D

Danke, was ist mit der Berufsschulpfliht danach ?

Ich war schon 9 Jahre in der schule, bedeutet das ich kann jetzt abbrechen?.

Ich habe noch nie in meinem Leben was von einer Berufsschulpflicht gehört! XD

Also offiziell abmelden kannst du dich nicht da du Minderjährig bist ;)

Ok also habe mal für dich gegooglet... hat 5 Sekunden gedauert XD hab überlesen das du aus BW kommst ;D

Die Schulpflicht dauert 12 Jahre, soweit nichts anderes bestimmt wird. Der Gesetzgeber unterscheidet die VOLLZEITSCHULPFLICHT (Erfüllung an allgemein bildenden Schulen) und die BERUFSSCHULPFLICHT (Art.35-36).

Während des freiwilligen Besuchs der Hauptschule (in einem 10. oder 11. Schulbesuchsjahr) ruht die Berufsschulpflicht (Art.38).

Die Berufsschulpflicht dauert 3 Jahre. Sie endet mit dem Bestehen einer Berufsabschlussprüfung, spätestens aber mit dem Schuljahr, in dem das 21. Lebensjahr vollendet wird (Art.39), wenn ein Ausbildungsverhältnis besteht.

Die Berufsschulpflicht wird in der Regel durch den Besuch einer Berufsschule erfüllt. Sie schließt unmittelbar nach dem Ende der Vollzeitschulpflicht oder nach dem freiwilligen Besuch eines zehnten oder elften Schuljahres der Hauptschule an

https://www.schulberatung.bayern.de/imperia/md/content/schulberatung/pdfschw/pdfsw1011/berufsschulpflicht_2011.pdf

@Shaquida

Ja, die Bayern. Das ist bayerisches Recht. Gilt für Hessen nicht, nicht für NRW oder für sonst ein anderes Bundesland. Aber rechtlich spannend ist das schon. Die Bayern haben aus dem Schulgesetz ein Artikelgesetz gemacht. Das heisst, es steht dem Grundgesetz gleich; allerdings nur in Bayern. Das hängt mit der Historie zusammen. Bayern hat das dt. Grundgesetz nicht ratifiziert und nicht anerkannt und nennt sich deshalb bis heute "Freistaat Bayern". Ist aber aufgrund des Staatenbundes auch an das dt. GG gebunden. Im GG ist auch die Schulpflicht verankert, aber damit will man in Bayern nix zu tun haben, also muss es die bayerische Verfassung, also das GG des Landes richten, aber die gibt net so viel her. Deshalb das Artikelgesetz. Schon lustig unsere bawarischen Landsleute. Jedenfalls ist das, was Shaquida hier zitiert, bayerisches Landesrecht und auf kein anderes Bundesland anwendbar.

wenn die schule im Juni zuende ist, sind dann im juli ja erstmal ferien. hast du dann "nur" einen schulabschluss oder auch bereits eine ausbildung beendet?

Habe den Hauptschulabschluss. Möchte halt nur wissen, ob ich nachdem Juni noch zur Schule muss oder nicht.

@Zero09

erstmal hast du dann einen schulabschluss.  wenn du keinen ausbildungsplatz anschließend hast, würde es sinn machen, weiter zur schule zu gehen. oder wie stellst du dir dann das weitere vorgehen vor?

Schulpflicht sind 9 Jahre in Deutschland egal wie alt du bist, sprich wer mit 6 da man früher nicht zur Schule geht, eingeschult wird, dann 9 Jahre die Schulbank drückt ist man dann frühestens mit 15 von der Schulpflicht befreit. Ok,

Ich dachte nach der Schulpflicht gibt es noch eine Berufsschulplflicht? helf. mir bitte !!

No

9 Jahre Schule das wars,

Alles Banausen. Halbbildungen. Ein für allemal und auch für die Analphabeten: Bildung ist LÄNDERSACHE. Das heißt, es gibt kein "in Deutschland". Es gibt eine deutschlandweite Schulpflicht, aber das wars dann auch. Wer, wie lange und in welcher Schulform, regelt jedes Bundesland selbst. Nix mit 9 Jahren. Blödsinn.

Und da hat Zero ganz recht. In aller Regel schließt sich nach der sogenannten Vollzeitschulpflicht (9 Jahre), die Berufsschulpflicht an. Da is nix mehr mit 9 Jahren. Und das sind Schulbesuchsjahre, nicht die Klasse. Mit anderen Worten, wer 2 mal sitzenbleibt, geht ohne Hauptschulabschluss aus der 7. Klasse. Ende Peng. Da bleibt dann in der Berufsschule nur noch die Ausbildung zum Hilfsarbeiter. Ob das erstrebenswert ist?

Spinnen wir es doch mal weiter.

Hilfsarbeiter... ca. 1000 Euro Einstiegsgehalt netto.

Bin mal gespannt, wie man davon die Miete zahlt und sich selbst verpflegt. Das wird schon eng. Mal angenommen, das klappt und man zahlt 40 Jahre in die Rentenkasse den Minimalbetrag ein. Dann kriegt man ab 2030 43% vom letzten Netto als Rente. Nun lass das letzte Netto mal großzügig bei 1500 Euro gewesen sein. Auch ohne Taschenrechner müsste einem da ein Licht aufgehen, und zwar ein Rotes.

Auch der Schulzwang ist Ländersache. Etliche erfolgreiche Leute sind Schulabbrecher. Bill Gates (Microsoft), Richard Branson (Virgin Records), Ernst Schütz (Waschbär) sind mir in letzter Zeit als Beispiele untergekommen.

Was möchtest Du wissen?