Nießbrauchrecht im Falle einer Trennung bzw. Scheidung?

3 Antworten

Selbstverständlich könnte der Mann das Haus ohne deine Zustimmung verkaufen - es gehört ihm ja.

Allerdings würde sich an deinem Recht nichts ändern, das Haus weiterhin umfänglich zu nutzen. 

Daher stellt sich hier eher die Frage, ob er überhaupt einen Käufer für das Haus finden würde. Denn wenn dieser das Haus dann selbst nutzen wollen würde, müsste er dir dein Recht ggf. erst abkaufen...

Hallo Niknau, meines Wissens nach darf er das Haus ohne deine Zustimmung verkaufen wobei allerdings das Nießbrauchrecht erhalten bleibt. Also müsste dir der Käufer das Nießbrauchtrecht im Prinzip abkaufen.

Hoffe ich konnte dir helfen. Lg Chris

hallo

nein , kann er nicht . denn niessbrauch bedeutet volle nutzung bis zum lebensende , er hat gar keine grundlage es zu verkaufen , niessbrauch ist fast wie eigentum auf lebenszeit . dann nach ableben verfällt

gruss

Was möchtest Du wissen?