Nicht aus Vereinsregister ausgetragen, jetzt Post vom Finanzamt

5 Antworten

Jetzt hast Du natürlich ein Problem. Beim Austritt aus dem Vorstand hättest Du darauf drängen müssen, dass Dein Name auch im Vereinsregister aus dem Vorstand gestrichen wird. Dieses Versäumnis macht sich nun negativ bemerkbar. Du kannst nur versuchen, die Protokolle der entsprechenden Sitzungen zu bekommen, um diese beim Finanzamt einzureichen und beim Amtsgericht eine Berichtigung der Eintragungen vornehmen zu lassen.

Also, ich war auch 2010 nur noch Angestellt und nicht mehr im Vorstand. Tag der letzten Eintragung im Vereinsregister ist 2011!!! Da hatte ich nichts mehr mit dem Verein zu tun. Das heisst da hat der Vorstand mal wieder gewechselt, da sind sie dann mal zum Notar gegangen haben aber Murks gemacht. Der erste Vorsitzende ist aber nach wie vor immer noch der gleiche , wie am Tag der Gründung. Laut Finanzamt haben die anderen aus dem Vorstand den gleichen Brief bekommen, aber niemand von Ihnen hält es mal für nötig sich bei mir zu melden. Ich habe bereits einen Brief an den Verein geschickt dass ich Protokolle haben möchte aus der hervor gehen dass ich 2007 aus eben diesem Vorstand ausgeschieden bin. Meine Angst ist jetzt, dass ich diese nicht bekomme.

Hä das ist doch sowieso komisch. Ein Verein im Vereinsregister (ev) zählt doch als juristische Person. In dem Sinne verstehe ich nicht, warum die sich an dich melden, wenn du doch gar nicht mehr in diesem Verein tätig bist. Ich würde einfach mal versuchen, mit den Mitgliedern von dem Verein Kontakt aufzunehmen und das FA dann an die zu vermitteln. Wenn sich die Sache nicht so leicht regeln lässt, dann lieber mal rechtliche Beratung in Anspruch nehmen! Die Forderungen sind ja nicht gerade gering...

"In dem Sinne verstehe ich nicht, warum die sich an dich melden, wenn du doch gar nicht mehr in diesem Verein tätig bist"

Genau das ist doch die Sache- der Fragesteller ist dort nicht ausgetragen, also zählt er immer noch als Vorstand.

Ich würd mich definitiv an nen Anwalt wenden!

@SiViHa72

Aber das ist doch schon Jahre her! Das würde ja heißen, dass der Verein schon so lange keinen offiziellen Vorstand hatte.. Gerade wegen Kontenführung muss man ja regelmäßig einen vorzeigen, mitsamt der Protokolle der Wahl und/oder Jahreshauptversammlung.

So ist es bei uns.

@Wieselpiesel

Genau das ist ja das Problem! es wurden wohl immer mal Vorstandswahlen gemacht aber nie eingetragen!

@babyll1

Hast du nicht die Möglichkeit dich bei deinem Verein zu melden? Einfach denen sagen, dass sie (schnellstmöglichst) ihre Vorstände eintragen sollen.

@Wieselpiesel

Dazu hab ich sie ja schon schriftlich aufgefordert. Aber glaube kaum dass der neue Vorstand so blöd sein wird um dann für diese Summe aufkommen will. Da scheint eh einiges im Argen zu sein....

@babyll1

Haha und wie da was im Argen ist^^ Bei einem eingetragenen Verein haftet doch ohnehin nicht der Vorstand, also was ist sein Problem? Naja, wenn die sich querstellen und dir das Finanzamt im Nacken sitzt, dann ab zum Anwalt. Lieber zu früh als zu spät.

Ich verstehe die Frage nicht ganz.

Ein Austritt aus dem Verein bedeutet nicht notwendigerweise, dass du gleichzeitig auch aus dem Vorstand ausgeschieden bist. Das ist in der Vereinssatzung geregelt. Während deines Angestelltenerhältnisses bis 2010 mußt du gewußt haben, wer im Vorstand ist und ob du selbst noch Vorstandsmitglied bist. Es müssen jährliche Versammlungen und mehr oder weniger regelmäßige Vorstandssitzungen stattgefunden haben. Du wirst sicherlich auch nicht alleiniges Vorstandsmitglied sein. Gibt es einen Vorstandsvorsitzenden? Aus der Vereinssatzung muß hervorgehen, wer welche Vollmachten hat. Daraus ergibt sich meistens auch die Haftung.

Richtig ist jedoch, dass du als im Vereinsregister eingetragenes Vorstandsmitglied gesamtschuldnerisch mit deinen Vorstandskollegen für Vereinsbelange haftest. Du hättest deine Löschung im Vereinsregister veranlassen müssen. Ohne Kenntnis der Vereinssatzung und ohne weitere Einzelheiten kann deine Frage gar nicht beanwortet werden.

Vielleicht hat das Vereinsregister Sitzungsprotokolle vorliegen. Frag dort mal nach.

Also, 2007 sind Neuwahlen vollzogen worden , da bin ich aus dem Vorstand ausgetreten und es ist ein neuer gewählt worden. Einzig die erste Vorsitzende verblieb im Vereinsvorstand , in welchem sie bis heute ist. Danach wurden wohl alle zwei Jahre neue Wahlen durchgeführt, ebenso auch 2011 nehme ich mal an. Da hat der neue Vorstand es dann endlich mal geschafft zum Notar zu gehen und das Vereinsregister ändern zu lassen. Sie haben es ja immerhin geschafft andere Namen von 2007 auszutragen nur meinen nicht!!! Ab 2007 war ich nur noch Angestellte für den Verein.

hm..du warst immer im vorstand und wusstest im prinzip über alles bescheid , was mich wundert warum du nicht ausgetragen wurdest , als du 2010 raus bist !!! kein papier , kein brief oder ähnliches ? du kannst immernoch zum anwalt und beraten lassen ..

Was möchtest Du wissen?