Neuwagen, Kratzer auf Armaturenbrett - Reperatur- und notfalls Rückgaberecht?

4 Antworten

Wenn die Kratzer schon bei der Übergabe da waren und Du das beweisen kannst, ja. Sonst eher nicht, da Toyota behaupten wird, Du hättest das Ding verkratzt.

Wäre in solchen Fällen meine Frau als unmittelbar anwesende Zeugin ausreichend? Fotos bei Übergabe habe ich keine gemacht, somit kann ich es leider nicht wirklich beweisen...

@FlatEric777

Was soll deine Frau als Zeugin denn aussagen ? Das sie gesehen hat, dass du es nicht warst ? ;-)

Wenn du es bei Übergabe des Fahrzeuges bemängelt hast, muss notfalls das ganze Teil ausgewechselt werden. Der Toyota-Händler hat aber bestimmt ein "Wundermittel" in der Aufbereitung stehen mit dem er es weg machen kann.

Wenn du aber schon etwas länger damit herum fährst wird ein Garantietausch sicher nicht möglich sein. Eine Wandlung des Kaufvertrages halte ich für nicht machbar. Wenn es wirklich nicht weg gehen sollte frag mal nach einer kostenlosen Inspektion oder Ähnlichem.

Man kann es als Kunde mit Kleinigkeiten auch übertreiben.

Ich sehe das - grundsätzlich - auch so mit den Kleinigkeiten, mit denen es manche auch mal übertreiben. Die hören bei mir aber damit auf, wenn ich ein wirklich teures Auto NEU kaufe und da gleich schon mal Kratzer drin sind - alles was recht ist.

@FlatEric777

Wie viel Zeit lag denn zwischen Übergabe und entdecken des "Kratzers" ? Das hat nichts mit teurem oder billigen Auto zu tun. Ich erwarte auch bei einem Neuwagen für 10.000,- Euro keine Kratzer.

@kieljo

Also gestern habe ich ihn geholt, der Verkäufer versuchte die Stelle mit etwas Spucke weg zu kriegen und meinte dann "das müssen Sie daheim einfach mal in Ruhe sauberwischen". Das habe ich heute (erfolglos) mit gängigen Pflegemitteln versucht, d.h. entdeckt habe ich es sofort, bei der Werkstatt gemeldet am nächsten Tag.

@FlatEric777

Dann ist es ja ok. Die Stelle war bei Übergabe vorhanden und wurde von dir beanstandet. Also morgen hin zum Händler und fragen was sie machen wollen und das du den Schaden beseitigt haben möchtest. Wie die das dann machen soll dir egal sein. Wie schon erwähnt, es gibt da wirklich schöne Wundermittel.

@kieljo

Ok, das hoffe ich dann mal. ^^

In die Werkstatt fahren und beheben lassen! Wie die das machen...ist deren Sache! Mietwagen anfordern!

Ein Kumpel von mir hatte auch techn. Probleme mit seinem Neuwagen. Er war Stammgast in der Werkstatt.

Den ersten Absatz machst du dir ein bisschen einfach.

Was haben technische Probleme mit der Frage zu tun ?

Dein Kumpel hat halt das falsche Auto gekauft.

Du kannst die Fehlerbehebung verlangen.

Oder/Und auch eine Wertminderung.

Zurückgeben bei der Kleinigkeit nicht.

Was möchtest Du wissen?