Neues Gerät bei Ebay verkauft, angeblich defekt?

5 Antworten

 Der Verkäufer behauptet nun, dass Gerät funktioniert nicht.

übliche Masche um an sein Geld zu kommen, weil man es sich anders überlegt hat. 

Im zweiten Schritt hat er sich wohl mit dem Support vom Elektro Hersteller kontaktiert, ohne Erfolg

das kann durchaus sein, ihm fehlt der Kassenbon, Er sollte sich mit dem Verkäufer auseinandersetzen. Es ist noch Garantie drauf. 

Du hattest das Gerät nicht geöffnet? 

Das hatte ich auch mit einem Ladeteil von einem Telefon.

Gerät war nicht geöffnet. Verpackung war komplett OVP.

Rechnungskopie habe ich mit übergeben.

Der Käufer hat also einen Fall über ebay eröffnet und möchte nun den leider inzwischen anscheinend üblichen Einkauf bei Paypal-Zahlung mit dem ebay-Käuferschutzversprechen durchführen:

http://pages.ebay.de/einkaufen/ebay-kaeuferschutz.html

Ich denke, dass ebay dem Käufer die Zahlung erstatten wird. Dann hast Du nur die Möglichkeit zivilrechtlich gegen den Käufer vorzugehen.

Ich hoffe, dass Du die Geräte- / Seriennummer hast, damit Du den eventuellen Käufer-Betrugsversuch nachweisen kannst.

Genau, Fall wurde eröffnet.

Serienummer habe ich vor Versand dokumentiert.

Bis zur Anzeige will ich eigentlich nicht fortfahren, bin in solchen Dingen eigentlich sehr Kulant.

@mesor

Dann erkläre in dem Fall, dass Du "gerne" das Gerät mit der Seriennummer xxx zurücknimmst. Anders kommst Du erst mal nicht weiter.

Vielleicht ist der Käufer ob der Seriennummer dann geschockt genug, dass das Gerät  auf einmal doch funktioniert.

Und wenn Du dann kein Gerät oder ein Gerät mit einer anderen Seriennumer erhalten solltest, dann nützt bei solchen Leuten Kulanz nichts mehr.

Bitte biete als Privatverkäufer kein PP mehr an. Der Betrug wird diesen Käufern von ebay zu leicht gemacht.

@haikoko

Okay, falls der Käufer auf die Rücksendung eingehen sollte, was soll ich tun ,wenn das Gerät bei mir einwandfrei funktioniert?

Es liegt ja nun ein Wertverlust zu Grund.

@mesor

Da kannst du leider nichts dran machen - ausser nie wieder PP anzubieten.

@haikoko

Dein Erst?

Quasi ein Freifahrtsschein für alle eBay Käufer?

Ware kurz nutzen z.B teure Foto Kamera für eine Geburtstagparty und anschließend wieder das Geld vom Privat Verkäufer zurückfordern wollen?

Schlimm schlimmm

@mesor

Ja sicher ist das mein Ernst. Lies Dir doch mal das ebay Käuferschutzversprechen "genüsslich" durch.

Soweit ich weiß muss man ein Gutachten vom Hersteller oder Reperaturdienst vorweisen womit man Beweisen kann ,dass das Gerät wirklich defekt ist. So war es zumindest als ich ein neues Gerät gekauft habe und es defekt war. Dann hat der Käufer das Recht auf Rückerstattung oder Ersatzgerät.

Wenn er das nicht vorweisen kann, dann ist das nicht dein Problem. So in etwa hat Ebay mir damals geantwortet.

Wenn du kulant bist soll der Käufer das Gerät halt an dich zurück schicken. Falls nicht hat er Pech gehabt xDD

Gerät zurücknehmen und das Geld erstatten, wenn Du es als Heile verkauft hast. Du bist in der Beweispflicht, das es in Ordnung ist.

Im prinzip hätte ich nichts gegen eine Rücknahme.

Was tun wenn die Ware aber doch korrekt funktioniert?

Da der Artikel nicht mehr OVP ist hat der Artikel beim nächsten Kauf einen Wertverlust.

@mesor

Da bin ich leider überfragt....

Hast du einen Gewährleistungsausschluss gemacht? 

Dann kann dir der Käufer nichts.

jep, wurde ausgeschlossen.

@mesor

Weise ihn drauf hin, am besten mit entsprechenden §§. Wenn die Gewährleistung ausgeschlossen ist kann er hinterher nichts mehr machen solange er dir keinen betrug beweisen kann.

@mesor

Der Gewährleistungsausschluss nützt Dir bei PayPal-Zahlung leider überhaupt nichts.

Was möchtest Du wissen?