Neue Türen in der Wohnung wer ist zuständig?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
In meiner Wohnung schließen die Zimmertüren nicht richtig (die Türen sind schon sehr alt) die Türen sind sehr laut wenn man zu und aufmacht, wer ist dafür zuständig ich, oder der Hauseigentümer ??

Sache des Vermieters.

Mangel

  • Man muss den Vermieter über die Mängel in Kenntnis setzen.(Per Einwurfeinschreiben)

  • Setzen Sie ihm eine angemessene Frist zur Behebung der Mängel.Bei nicht schwerwiegenden Mängeln 2-4 Wochen. Bei Schwerwiegenden kürzer.

  • Die Frist muss datumsmäßig bestimmt oder bestimmbar sein. Also nicht schreiben „umgehend“ oder „sofort“, sondern „bis zum [Datum in drei Wochen].

  • Kündigen Sie dem Vermieter an,dass Sie bei fruchtlosem Ablauf der Frist eine Ersatzvornahme(Selbstbeauftragung) vornehmen werden und die Kosten ab übernnächsten Monat mit der fälligen Mietzahlung aufrechnen werden.

Ist der Vermieter nicht erreichbar oder nicht rechtzeitig erreichbar, etwa, wenn er gerade in Urlaub ist und be- oder entsteht ein Mangel, dessen Behebung zur Abwendung einer Gefahr für den Mieter oder die Mietsache nicht aufgeschoben werden kann, kann der Mieter ebenfalls entsprechende Maßnahmen veranlassen und vom Vermieter Aufwendungsersatz verlangen.

www.anwalt-im-netz.de/mietrecht/mangel-der-mietsache.html

Neben der Ersatzvornahme kann die Miete angemessen gemindert werden, solange der Mangel besteht.

Die Höhe einer Minderung sollte ein Anwalt oder Mieterbund festlegen.

Aber was haben denn die Nachbarn mit deinem Mietgegenstand am Hut? Schaue bitte vorsorglich in die mietvertraglichen Vereinbarungen, was genau dort zum Thema Türen, neue Türen, Pflege und Wartung der Türen und ggf. Nachbarn vereinbart wurde. Wenn denn der Vermieter für den einen Tropfen Öl im Jahr zuständig ist, erinnere ihm einfach höflich und bestimmt an seinen Job und viel Glück. Eigentlich alles ganz einfach.

Hallo und schöne Weihnachten

eine Türe ist Sache des Eigentümers, der diese bei Bedarf reparieren müsste ggf. sogar austauschen. Allerdings ist das nicht der Fall wen Schäden auf den Nutzer, ergo den Mieter zurückzuführen wären. Davon gehe ich nun aber nicht aus..

Allerdings wird ein Vermieter auch nicht auf Anruf sofort reagieren und mit einer neuen Türe anwackeln, meist werden die als immer noch gut genug erachtet.. also mal einfach ansprechen und schauen was passiert.

Für die Wohnungstüren innerhalb der Wohnung ist der "Wohnungseigentümer" zuständig.

Dann Öl mal die Scharniere und den Schlapper. Das könnte Helfen. Frohes Fest!

ölen ist keine Lösung weil es keine quitschgeräusche sind Scharniere sind in Ordnung aber trotzdem danke :)

@Ryhntrb

Wie können denn Türen sonst noch Geräusche verursachen, die man nicht selbst im Griff hat?!

Was möchtest Du wissen?