Neue Heirat trotz Insolvenz nachteilig?

3 Antworten

Meines Wissens nach, ist das relativ egal in welcher Phase man sich innerhalb der Insolvenz befindet. Man sollte jedoch VOR der Eröffnung davon absehen, da das Gericht auch schon befunden hat, dass der Ehepartner, die Kosten des Insolvenzverfahren mittragen kann / soll.

Was definitiv Wichtig ist und immer korrekt befolgt werden muss, sind die Änderungsmitteilungen an den Insolvenzverwalter.

Grüße

Koira, das ist super und verständlich erklärt.

Wenn A sich in der Wohlverhaltensphase befindet ändert sich nichts. B hat mit den Schulden von A nichts zu tun, kann also nicht herangezogen werden. A muß aber diese Veränderung der Umstände- sprich Hochzeit- beim IV melden (sofern IV vorhanden). Ob Gütertrennung oder nicht ist eine freiwillige Entscheidung.

http://www.juraforum.de/forum/showthread.php?s=29dd78144045199dec75cf58089a388c&t=73937

Allerdinhgs sollten alle Neuanschaffungen auf Bs Namen laufen.

Was möchtest Du wissen?