Nebenkostenabrechnung; Guthaben Heizung

4 Antworten

Deine Angaben sind etwas verwirrend.

Heizkosten sind ja nur ein Teil der Betriebskosten.

Wenn alles zusammen nur ein Guthaben von 10 € ergibt muß der Vermieter nicht mehr erstatten.

Um genaueres dazu sagen zu können müßte man die Gesamtberechnung sehen.

Mach Dir also die Mühe diese einzuscannen und als Bild(er) in einer Antwort hochzuladen.

Bitte gut leserlich und persönliche Daten unkenntlich machen.

Werde ich bald möglichst machen. Danke!

Muss uns der Vermieter dieses Geld nicht auszahlen?

Nein. Ihr habt hinsichtlich der Heizkosten ein Guthaben von 400,00 EUR, bei den Betriebskosten aber offensichtlich eine Nachforderung von 390,00 EUR, so dass Euch 10 € übrig bleiben.

Ansonsten solltest Du die Abrechnung mal hier hochladen. Alle Antworten wären sonst reine Spekulation.

Leider kann ich kein Bild hochladen..

@RaDaF

Dann können wir dir auch nicht weiterhelfen. Hier wäre dann der Vermieter dein Ansprechpartner.

@ChristianLE

Trotzdem dank! Versuche es aber weiterhin.

@ChristianLE

Es hat funktioniert, wäre nett wenn sie schauen könnten!

Die Heizkostenabrechnung ist doch nur ein Teil der gesamten Betriebskostenabrechnung. Wenn ihr also bei den Heizkosten 400 € zuviel gezahlt habt...insgesamt aber nur 10 € Guthaben rausgekommen sind, dann habt ihr wohl in anderen Positionen zuwenig gezahlt. Oder wie erklärt sich das sonst?

Einen Anspruch auf Auszahlung des "Teil"Guthabens aus der Heizkostenabrechnung gibt es nicht.

Laut der Abrechnung der Heizung gibt es die Position bezahlt und Guthaben. Auf der Nebenkostenabrechnung steht nur der Betrag der wirklich für den Verbrauch gezahlt wurde. Das Guthaben der Heizungsrechnung taucht auf den Nebenkosten nirgends auf.

@RaDaF

Das wäre dann ein Fehler in der Abrechnung und diese beim Vermieter zu beanstanden.

Hier die beiden gekürzten Abrechnungen!

 - (Wohnung, Mieter, Guthaben)  - (Wohnung, Mieter, Guthaben)

Das sind nur Ausschnitte die nichts nützen.

Aber wie ChristanLE schon schrieb, das Guthaben der Heizkosten wurde mit der Nachzahlung der anderen Nebenkosten verrechnet, somit kam nur ein Gesamtguthaben von knapp 10 € raus.

Da ist völlig korrekt.

Ob die Abrechnung(en) korrekt sind kann man anhand der "Schnipsel" nicht sagen.

@anitari

Doch! Die Abrechnungen sagen aus, dass 120 € im Monat voraus bezahlt wurden. Insgesamt fielen aber incl. Heizkosten € 1440 an Betriebskosten an. Das bedeutet, dass die Vorauszahlung sehr gut kalkuliert war und dafür gesorgt hat, dass ihr weder viel zuviel noch deutlich zu wenig voraus bezahlt habt und nun sogar noch 10 € zurück bekommt.

Vorauszahlung auf der Heizkostenabrechnung:

Ich nehme an, dass der Vermieter aus den Vorauszahlungen der Mieter die Abschlagszahlungen an den Gasversorger geleistet hat. Auf Euch viel anteilsmäßig nach der Wohnfläche der Betrag von € 747,48, der Euch nun angerechnet wird.

Okay schade. Thx👝

Super! Vielen Dank für die Antwort. Denke dann kann ich das so ruhen lassen.

Was möchtest Du wissen?