Nebenjob und Unterhalt?

2 Antworten

Hallo gehaufsganze,

"Tätigkeiten, die über einen Vollzeitjob hinausgehen, sind überobligatorischer Natur
und führen nicht zu einer Erhöhung der Unterhaltspflicht. Etwas anderes kann 
jedoch dann gelten, wenn die Nebentätigkeit zum Berufsbild gehört.
Solche Nebeneinkommen können daher zu einer Erhöhung des zu zahlenden
Unterhalts führen. OLG Zweibrücken."

Quelle: http://www.datentransfer24.de/unterhalt-nebeneinkommen.html

Ich denke die Selbstständigkeit mit Nebengewerbe wird ähnlich aussehen.

Wenn du allerdings mehr als die 5400 Euro verdienen würdest, dann ist es ja auch kein Nebengewerbe mehr. Also bei 10000 Euro würdest du als Kleingewerbe gelten. Und dann kannst du sicher damit rechnen, dass du auch mehr Unterhalt zahlen musst.

Die nebenberufliche Selbstständigkeit musst du übrigens auch mit deinem Arbeitgeber absprechen.

Wenn du clever bist, erwähnst du den Nebenjob gar nicht erst. Deine Ex kommt sonst eh nur auf die Idee, dir ne Wirtschaftsprüfung reinzuwürgen, ob du so viel mehr Einkommen dann hast und was sie dann mehr an Unterhalt verlangen kann.

Was möchtest Du wissen?