Nebelscheinwerfer am Tag einschalten erlaubt?

5 Antworten

Das es gesetzlich so vorgeschrieben ist, hast Du ja schon erkannt. Aber wo sind die Unterschiede?

die Unterschiede liegen in der klaren Definition der einzelnen Scheinwerfer (Hier inkl. der Gesetzesparagraphen). Schau dir speziell mal die Geometrischen Sichtwinkel an::

Tagfahrleuchten
ECE-R48 § 6.19 und ECE-R87

Anbringung
ECE-R48 § 6.19.1
Vorgeschrieben für alle Kfz.-Klassen.

Anzahl
ECE-R48 § 6.19.2
2 Stück

Farbe
ECE-R48 § 5.15
Weiß

Anbaubreite
ECE-R48 § 6.19.4.1
Min. 600 mm zwischen beiden Tagfahrleuchten, jedoch min. 400 mm
bei Fahrzeugbreiten < 1.300 mm.

Anbauhöhe
ECE-R48 § 6.19.4.2
Min. 250 mm, max. 1.500 mm.

Geom. Sichtwinkel
ECE-R48 § 6.19.5
Horizontal ± 20°. Vertikal ±10°.

Elektrische Schaltung
ECE-R48 § 6.19.7
Automatische Einschaltung beim Starten des Motors. Die Tagfahrleuchten
müssen sich automatisch ausschalten, wenn die Scheinwerfer oder
Nebelscheinwerfer eingeschaltet werden.

Einschaltkontrolle
ECE-R48 § 6.19.8
Zulässig

Nebelscheinwerfer
ECE-R48 § 6.3 und ECE-R19

Anbringung
ECE-R48 § 6.3.1
Zulässig für alle Kfz.-Klassen.

Anzahl
ECE-R48 § 6.3.2
2 Stück

Farbe
ECE-R48 § 5.15
Weiß oder Hellgelb

Anbaubreite
ECE-R48 § 6.3.4.1
Max. 400 mm vom äußersten Punkt der Fahrzeugbreite.

Anbauhöhe
ECE-R48 § 6.3.4.2
Nicht höher als die Scheinwerfer für Abblendlicht. Min. 250 mm über
dem Boden. Bei M1-Fz. und N1-Fz. max. 800 mm über dem Boden.
Bei allen anderen Kfz.-Klassen max. 1.200 mm, nur bei N3G bis
1.500 mm zulässig.

Geom. Sichtwinkel
ECE-R48 § 6.3.5
Horizontal 10° nach innen und 45° nach außen. Vertikal ± 5°.

Elektrische Schaltung
ECE-R48 § 6.3.7
Sie müssen unabhängig von Fern- und Abblendlicht geschaltet werden
können.

Einschaltkontrolle
ECE-R48 § 6.3.8
Vorgeschrieben. Ein unabhängiges nicht blinkendes Warnlicht.

Sonstige Vorschriften
ECE-R48 § 6.3.6.2.2
Sonderregelung in Verbindung mit Scheinwerfern der R123 (AFS)

Wenn Dich das Thema Scheinwerfer und deren Zukunft so interessiert, dann empfehle ich Dir den folgenden Link: 

https://goo.gl/c6KBnT

Die 50-m-Regel gilt für Nebelschlussleuchten, nicht für Nebelscheinwerfer.

Diese dürfen allerdings trotzdem nur bei erheblicher witterungsbedingter Sichtbehinderung eingeschaltet werden.

Dass es Autos gibt, bei denen die automatisch mit dem Abblendlicht eingeschaltet werden, kann ich mir nicht vorstellen.

bei skandinavischen Modellen ist das Brauch und bei Mercedes per Bordcomputer einschaltbar

@Partyclemens

Ich behaupte trotzdem, dass es bei in Deutschland zugelassenen Fahrzeugen möglich sein muss, das Abblendlicht ohne Nebelscheinwerfer einzuschalten. Skandinavischer Brauch und Mercedes-Bordcomputer hin oder her.

@vitus64

Ich nehme an, dass da  jemand Nebelscheinwerfer und Tagfahrlicht verwechselt.

Siehe §17(3) StVO

(3) Behindert Nebel, Schneefall oder Regen die Sicht erheblich, dann ist
auch am Tage mit Abblendlicht zu fahren. Nur bei solcher Witterung
dürfen Nebelscheinwerfer eingeschaltet sein.
Bei zwei Nebelscheinwerfern genügt statt des Abblendlichts die zusätzliche Benutzung der Begrenzungsleuchten. An Krafträdern ohne Beiwagen braucht nur der Nebelscheinwerfer benutzt zu werden.

Nebelschlussleuchten dürfen nur dann benutzt werden, wenn durch Nebel die Sichtweite weniger als 50 m beträgt.

Das ist richtig:

Was jedoch viele nicht wissen:

Wer mit Nebelschlussleuchte fährt sollte auch nicht schneller als 50km/h fahren.

Warum ist zunächst nicht einleuchtend aber tatsächlich schliessen beide sich aus:

Die Nebelschlussleuchten bei einer Sichtweite von über 50m einzuschalten ist (mindestens) eine Ordnungswidrigkeit.

Wer jedoch bei einer Sichtweite von unter 50m schneller als 50km/h unterwegs ist handelt grob fahrlässig.

Wer die Nebelschlussleuchte einschlatet hat darüber hinaus sogar festgestellt, das die Sichtweite unter 50m beträgt. Fährt er schneller als 50km/h kann man daraus auch einen Vorsatz konstruieren.

Also -mit einem Augenzwinkern:

Für eines von beiden sollte man sich dann tatsächlich entscheiden

Also ich Persönlich finde nicht das Nebelscheinwerfer am Tage stören wenn eher die Personen die meinen Fernlicht einzuschalten...

Ich denke jetzt nicht das du es Unbedingt lassen solltest natürlich sieht es die Polizei anders.

Hi 

Nebelscheinwerfer sind sehr hell und nicht zu vergleichen mit Tagfahrlicht. 

Lass sie bitte aus wenn es nicht nötig ist, die blenden nämlich wirklich und du nervst nur deine Mitmenschen damit. Dasselbe gilt auch für Fernlicht ;).

Und wenn es dunkel ist ist das noch schlimmer. 

Das ist es ja eben.

Meine nebelscheinwerfer blenden nicht

Also meine nebelscheinwerfer sind sogar schon schwächer als das abblendlicht

@skubby1

Kann ich nicht recht glauben, mag sein das du da dann was verwechselst an Lampen. Wenn das so ist, ist dein nsw vllt auch schlecht. 

Was möchtest Du wissen?