Natural Health Network + National Inkasso GmbH Düsseldorf , was tun?

5 Antworten

Hallo alle zusammen, ich hab am Wochenende auch so einen Brief erhalten. Habe gleich die Nummer, die auf dem Brief steht angerufen und bin in Amerika gelandet. Der Empfang war sehr schlecht, aber der Typ am Telefon hat gutes Deutsch gesprochen. Ich habe ihm erläutert, dass die Ware nie bei mir angekommen ist und der Lastschrifteinzug auch automatisch wieder zurückgebucht wurde... er konnte mir am Telefon bestätigen, dass das Paket zurückgegangen ist. Er wollte das dem Inkassobüro in Deutschland melden, allerdings solle ich auch selber eine E-Mail an das Inkassounternehmen schreiben, da es bis zu einer Woche dauern kann eher die das bearbeiten... weiß jetzt halt nicht, ob ich mich wirklich noch bei dem Inkassobüro melden soll, bei dem was ihr hier schreibt... LG

Also Ich habe mich bei dem Inkassobüro per mail gemeldet und denen den Sachverhalt geschildert nun soll ich einen beweis nachreichen... habe auch mit der Verbraucherzentrale gesprochen und die meinnen man soll nichts tun und abwarten alleine die Kostenaufstellung ist schon rechtswidrig. Man hat mir auch gesagt das die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist das man von dem Gericht einen Mahnbescheid bekommt, da das Inkassobüro sonst nochmals mit rund 27euro in Vorkasse gehen müsste . Wenn ein gelber Umschlag von Gericht kommt soll man den sofort den braunen Zettel ausfüllen, dieser ist der Widerspruch und den sollte man vor ablauf einer zeit von 2 Wochen nach Zustellung ausfüllen zurückschicken, tut man das nicht würde man automatisch dem Mahnschreiben zustimmen und müsste so das geld zahlen. Aber wie gesagt laut der Verbraucherzentrale ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering und denen ist kein solcher fall bekann

@dennisa300

bei mir haben die auch gesagt die ware kam zurück alles ok.brauch nichts bezahlen...gestern kam mahnung nr 2. trotz Telefonat.

hatte auch schon Kontakt zur Polizei...die können mir leider auch nicht helfen. haben es trotzdem der Staatsanwaltschaft vorgelegt.viell. wäre es gut wenn sivh mehrere mal bei der Polizei melden. damiz man gegen den tun kann ...

aber michts tun und eine mahnung nach der anderen erhalten ist doch auch doof oder?

@dennisa300

Mir geht es genauso, du nur ich nie etwas schriftlich erhalten habe. Ich hatte die Wäre letztes Jahr im Februar zurück gesendet und nachdem ich keine Antwort auf meine Mails erhalten habe, dem Betrag von meiner Bank zurück holen lassen. Leider habe ich keine Quittung mehr das ich die wäre zurück gesandt habe. Habt ihr eine zentrale Stelle wo ihr euch gemeldet habt?

Der Widerruf wurde durch Rücksendung bzw. Nicht-Annahme der Ware erklärt. Kannst gerne noch einmal ein Schreiben hinschicken, wenn du magst.

Der Vertrag wurde rückabgewickelt, gegenseitige Ansprüche bestehen nicht.

Hallo hab auch so eine Mahnung bekommen doch bei mir sieht es etwas.anders aus ich hab mir letztes Jahr am 05.05.13 muscel core x und androsolve bestellt und dann kurz darauf gelesen das es sich um betrug handelt und hab daufhin das von meiner Bank zurück buchen lassen gleich am nächsten Tag und dachte mir wenn die kein Geld auf dem Konto sehen schicken sie mir auch das zeug nicht mehr doch paar Wochen später bekommen doch ich hatte es nicht angenommen bzw keine Ahnung ob das nur vor der Tür lag und meine Mutter hat es dann mir auf denn Tisch gelegt weil das hätte nie in denn Briefkasten reinrassig können. Ich habe es aufgemacht und ja es waren die Produkte aber ohne Rechnung oder Retouren zettel.ich habe mich auch nicht bei der Firma mehr gemeldet bin davon ausgegangen die sich melden per Post aber auch nicht also hab ich das Zeug vorerst behalten und dann nach Monaten nichts Kamm hab ich das Zeug weggeschmissen. Und dann am 21.01.14 (Datum im Brief) von 205€ca die erste Mahnung und die zweite gleich am 05.02.14 von 319€. Da ich aber vom 16.01.14 bis zum 05.02.14 im Urlaub war (Thailand) konnte ich leider. Nicht sofort reagieren. Am nächsten Tag rief ich die Firma an und fragte was das sein los und hab gesagt das ich nichts bestellt und auch nichts erhalten hatte!! Der meinte nur ok er gibt das seiner Buchhaltung so weiter und die klären das mit der National Inkasso und ich soll die Mahnung ignorieren das würde ca 14 dauern und ich hab ausdrücklich eine schriftliche Bestätigung verlangt das sie das bearbeiten und ich die Mahnbescheide ignorieren soll damit ich wenigstens was habe doch bis heute Kamm nichts!! Nach denn Anruf konnte ich mich erst wieder dran erinnern das ich ja doch das zeug bestellt und erhalten hatte :p Heute habe ich wieder angerufen und gefragt was jetzt sache sei 1. War das plötzlich ein total ein anderer Typ der zudem noch behauptet das nie sowas veranlasst worden ist und das bei im nur steht wann ich angerufen hatte und das ich aufjedenfall zahlen muss und wenn ich weitere Fragen haben sollte solle ich mich bei der Inkasso melden das hab ich versucht aber bin nie durchgekommen wurde immer vorher nach der ansage aufgelegt. Daher meine Frage was soll ich machen?? Hab ich da jetzt überhaupt ne Chance wenn nicht welchen Betrag muss ich dann zahlen war ja in dem Zeitraum ja im Urlaub(außer lande) ich habe so wie die meisten vorher nie was bekommen bzw wurde aufgefordert zu zahlen sondern gleich diese Mahnung das ist doch nicht zulässig oder bitte um Hilfe Danke im voraus

Auf keinen Fall zahlen. Das sind Betrüger. Widerspreche den Mahnbescheid wenn einer kommen sollte.

Hallo Ihr Lieben,

Mich haben sie ebenfalls auf dem Handy angerufen. Letztes Jahr Jan. 2013 habe ich auch 2 Bestellungen aufgegeben. Nun fordert das Inkasso Unternehmen über 300€. Wir haben nie eine Rechnung, Mahnung oder Zahlungsaufforderung erhalten. Die Wäre wurde damals an eine Firma gesendet die es nun nicht mehr gibt. Ebenfalls habe ich die Wäre zurück gesendet. Nach dem auf keiner meiner Emails mehr geantwortet wurde, habe ich das Geld von der Bank zurück holen lassen. Nach einen Jahr melden die sich, leider habe ich die Versandbestätigung der wäre nicht mehr. Habt ihr einen Tipp?

Hallo zusammen, ich habe gestern auch so ein Schreiben bekommen. Erstmal dachte ich mir, was ist das wieder für eine Betrugsmasche... ich hatte über diese Firma nichts bestellt. Dann fiel mir aber ein, dass ich im Frühjahr letzen Jahres etwas bei Nuovo Cleanse bestellt habe. Ich habe per Vorkasse überwiesen, aber nach 10 Tagen war immer noch keine Lieferung da, da habe ich die LAstschrift wieder zurückgezogen. 2 Tage später kam dann die Lieferung. Im Kauf stand ich habe ein Rückgaberecht von 30 Tagen, dem bin ich auch nachgekommen. Man musste sich sogar eine Retouren-Nr. besorgen um die Ware zurückzuschicken. Dies habe ich auch getan, somit bin ich doch auf der sicheren Seite was die Rücksendung angeht. Leider habe ich keine Emails mehr davon. Ich werde defintiv einen Widerruf schreiben. Grundsätzlich ist diese Mahnung übrigens ein ziemlicher Witz... Liebe Grüße Sandra

Was ebenfalls ein Witz ist, dass nach fast 1 Jahr ein Inkasso Unternehmen beauftragt wird mit Sitz in Düsseldorf, die Kontaktdaten sind dort hinterlegt aus Amerika, und wenn ich mir die Emailadresse ansehe (debtrecoveryservicing@rhinosupport.com) dann sträubt sich in mir jeder Sinn nach Richtigkeit dieser Adresse. Desweiteren ist auf dieser Mahnung keine detaillierte Angabe über Rechnungsdatum, Fälligkeit zu entnehmen. Lediglich die Rechnungs-Nr. ist angegeben. Außerdem fehlt mir bei diesem Inkassoeinzug der Hinweis, dass ich bereits im Vorfeld eine Zahlungserinnerung bzw. Mahnung bekommen habe. Eine Mahnverfahren sind in der Praxis ganz anders aus. Ich werde mal herausfinden, ob ich von der National Inkasso GmbH Kontaktdaten im Netz finde und mich dann dort mal umhören. Habt Ihr schon weitere Rückmeldungen bzw. Reaktionen? Wie geht ihr vor?

Was möchtest Du wissen?