Namensänderung bei Stiefkind Adoption?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Rahmen einer Adoption gibt es nicht nur einen neuen Familiennamen, sondern kann auch der Vorname geändert werden, insbesondere dann, wenn dieser zweite Vorname für dich nachteilig sein kann. In dem Adoptionsbeschluss wird ein entsprechender Vermerk aufgenommen. Es ist also keine behördliche Namensänderung nach dem Gesetz über die Änderung von Vor- und Familiennamen erforderlich, für die ein wichtiger Grund und erhebliche Verwaltungsgebühren die Voraussetzungen wären.

Am Besten rufst du die Stadtverwaltung an deinem Wohnort an. Der Zentralist dort kennt jede Abteilung und wofür diese zuständig sind. Sage ihm, dass es um Namensänderung bei Adoption geht und ob eventuell für dich das Standesamt für weitere Informationen zuständig ist.

Danke, werd ich machen!

also du meinst einen zweiten Vornamen? Oder ein Nachname?

Den zweiten Vornamen kennen viele Leute doch gar nicht, oder? Ich hab einen Arbeitskollegen, den ich 10 Jahre kannte, bevor ich erfuhr, daß er einen zweiten Vornamen hat.

Und bei mir an der Schule war ein Mädchen, die darauf bestand, daß wir sie Corinna nennen, weil sie ihren richtigen Namen (Vera) nicht mochte. Corinna stand nicht in ihrem Ausweis, aber alle haben den Namen genutzt.

Was möchtest Du wissen?