Nachnamensänderung in Mazedonien?

4 Antworten

Dafür braucht man allerdings einen triftigen Grund, also nur weil er dir nicht gefällt wird nicht reichen.

So ist die Regelung in Deutschland. Und ich möchte ihn auch nicht einfach so ändern weil er mir nicht gefällt. Es hat einen anderen Grund aber der Grund hier nicht. Daher die Frage ob ich ihn dort ändern kann, weil ich ja auch die mazedonische Staatsangehörigkeit habe.

@abc2016

Wie gesagt, mit gutem Grund sollte das möglich sein.

In Deutschland sind dem enge Grenzen gesetzt, wie es in deinem Heimatland ist, würde ich dort mal erfragen.

Soll das jetzt witzig sein?

@abc2016

Nein, das ist ganz legal, du kaufst dir das Recht an einem Adelsnamen der erloschen ist und dann darfst du diesen Namen verwenden und in folge dessen, darfst du auch deinen jetzigen Namen ablegen.

Heiraten, Namen der Frau o. Mann annehmen, fertig.

Was möchtest Du wissen?