Nachmieter unterschreibt Mietvertrag und springt abschließen ab, Vermieter zahlt Kaution nicht aus.

6 Antworten

Ein Mietvertrag ist bindend und gültig, da ist die Tinte der Unterschrift noch nicht trocken. Aus diesem Vertrag kommt Dein Nachmieter nicht mehr raus.

Er muss zumindest für drei Monate Miete zahlen.

Für dich ist durch die Unterschrift des Nachmieters die Sache abgeschlossen. Dein Vermieter hat sich jetzt mit dem Nachmieter auseinandersetzen und deine Kaution muß er dir auszahlen.

Verlange von deinem ehem. Vermieter deine Kaution..das einzige was er tun kann, einen gewissen Teil einbehalten, für noch anzufallende Nebenkosten.

Ab dem Tag wo der Mietvertrag zwischen dem Nachmieter und dem Vermieter zustande gekommen ist, ist Dein Vertrag beendet.

Das der Nachmieter dann nicht mehr will, ist nicht Dein Problem.

Deine Kaution darf der Vermieter bis 6 Monate einbehalten um zu prüfen ob und welche Ansprüche er noch an Dich hat.

Der Nachmieter hat damit absolut nichts zu tun.

ich wollte vorzeitig aus meinem Mietvertrag raus und habe deshalb einen Nachmieter gesucht und gefunden. Der Vertrag ist unterschrieben und nun will der Nachmieter doch nicht einziehen (WG Zimmer), ist das einfach so möglich? 

Der Nachmieter muss nicht einziehen, aberber muss eine Verpflichtungen erfüllen und das bedeutet er muss Miete zahlen.

Bzw. kann mein Vermieter jetzt von mir die Kaution einbehalten? 

Darf er nicht für diese Sache aber er hat ein Zurückbehaltungsrecht, bis zu 6 Monate die ganze Kation, danach das 3-5 fache einer NK-Vorauszahlung für die NK-Abrechnung.

Du hast den Mietvertrag unterschrieben und musst bis zum Ablauf zahlen... So ist die Situation zwischen dem Vermieter und dir - Was du mit einem Nachmieter ausmachst, interessiert den Vermieter nicht!

Da bist du aber nicht richtig informiert!

Vom Nachmieter wurde bereits ein Vertrag unterschrieben. Der ist bindend. Ohne Wenn und Aber.

@Besserwisser65 - bitte Username ändern!

@anitari

Genau in nixewissen

Du hast die Frage nicht verstanden!

danke für die Info: Ich hatte im Text die Formulierung "Vertrag unterschrieben" als Privatvertrag zwischen dem Mieter und Nachmieter gelesen... nicht als "Mietvertrag mit dem offiziellen Vermieter"... da war die Frage ungenau.

Was möchtest Du wissen?