Nachbaren beschweren sich über mein rauchen und telefonieren,aber selber schütteln Badvorleger

5 Antworten

Wenn Du eine Rechstschutzversicherung hast, gehe und frage deinem Anwalt des Vertrauens. Es muss ja nicht zum Gericht gehen und die Sache ausgebreitete werden. Manchmal muss man den Leuten auch mal zeigen, das es "Ernst" wird. Bevor es überhaupt zum Zivilprozess kommt, muss das Schiedsamt eingeschaltet werden. Die Herrschaften müssen erscheinen, sonst droht ihnen ein Bußgeldverfahren. Da könnt ihr euch einigen und mal im beisamen einer objektiven Person über das Problem reden. Viel Glück!

Das alles solltest Du, denke ich, erstmal mit dem Verwalter der Wohnungen besprechen. Ob man Dir das Rauchen auf dem Balkon tatsächlich untersagen kann, weiß ich leider nicht, aber wenn sie sich dadurch gestört fühlen, solltest Du Dir vielleicht einen anderen Platz dazu suchen, bevor Du Dir wieder Ärger einhandelst. Wenn Du entsprechende Nachweise von Deinem bzw. eurem Kinderarzt hast, die ausweisen, dass ihr allergisch auf die Stoffe reagiert, müsste den Leuten eigentlich Einhalt geboten werden. Ihr könnt euch ja schließlich nicht täglich auf irgendwelche Zeiten einigen, in denen ihr eure Fenster wegen der Nachbarn geschlossen haltet. Wenn sie aber von Dir verlangen, dass Du woanders rauchen sollst, dann sollten sie ihre Badvorleger und dergleichen bitte auch vor der Tür oder anderswo ausschütteln.

Ich denke, ein klärendes, ruhiges Gespräch mit den Leuten und eurem Verwalter ist sinnvoller, als über irgendeinen Anwalt zu gehen, denn das sorgt letztendlich bloß für noch mehr Unfrieden, und ob es tatsächlich etwas bringt, steht dann noch auf einem anderen Blatt!

in einem mehrfamilienhaus darf nichts aus dem fenster geschüttet werden. das ist eine frechheit. ich glaube nicht das die dir das rauchen auf dem balkon verbieten können. habe auch raucher nebenan die auf dem balkon rauchen und leider ist mein schlafzimmerfenster daneben, aber dann mach ichs halt zu auch wenn es nervig ist. die sind ja schliesslich auf ihrem balkon.

ich glaube dass du im recht bist. rauchen kann man dir glaub (noch!! ;)) nich verbieten im eigenen haus

Was soll denn beim Prozess rauskommen? Schadensersatz? Also sorry, aber ich fände ein Prozess schon alleine deshalb sinnlos, da es geringfügig ist....

Ich geb dir einen Tipp. Lass den Rechtsweg. Ich habe keine Ahnung ob das durch geht, denke eher nicht. Das wird ne Aussage gegen Aussage, dann seit ihr in einer patt Situation und die einzigen die profitieren sind die Anwälte. Lad deine Nachbarn von dem Geld lieber in ein Restaurant ein, trinkt eine Flasche Rotwein und schafft das Problem bei einem guten Steak aus der Welt. Das wird billiger und ist deutlich effektiver.

naja, meist kommt des dann aber auf die Anzahl der Klaeger und Gegenklaeger an ne.. ;)

So wie ich des verstehe wuerde das ganze dann so aussehen: Vater, Mutter, Kind(er) 3-4 gegen Altes Ehepaar: 2 Personen.. Theoretisch wuerde da Aussage gegen Aussage dann nicht funktionieren.. (Ausser die Kinder sind noch in einem relativ jungen alter (4-7 Jahre)

@FlorianBMHRW

Was ist denn der Punkt? Die schütteln ihre Decken aus am Fenster, soweit ich weiss ist das nicht strafbar. Mit dem Argument auf Schädigung der Kinder durch den Staub läuft man angesichts der Tatsache dass der Mann auf dem Balkon Kippen raucht nicht weit. Die Klage ist total hinfällig. Eine interfamiliäre Überzahl reicht da nicht aus. Wenn sich 2 weitere Nachbarn über das Ehepaar beschweren, dann ist das eine andere Sache. Als Kläger muss man ausserdem erstmal vorlegen, was bei der gegebenen Situation schwer werden dürfte...

Ich dachte erst an einen Troll, aber solche Menschen gibt es wohl tatsächlich, die normale Kommunikation unter Nachbarn scheint es wohl nicht überall zu geben.

Hier könnte man sich bestimmt schnell einigen, z.B. über die Zeiten, aber nein, man will den "Rechtsweg" beschreiten.

@Holger4712

Du hast wohl nicht gelesen, das der Fragesteller die Eheleute schon oft ermahnt hat. Was willst Du sonst gegen Anstand-und Rücksichtslose Nachbar machen? Wie ecklich ist das den wenn der sich erlauben kann die Badematten einfach runterschüttelt. Wo leben wir den ? Ich denke das der Fragesteller auf einen Rat hofft anstatt blöde Argumente :/

@NuNu83

Dann soll er vor Gericht gehen. Ist mir egal. Aber mit dem Argument auf Gesundheit, was meiner Meinung nach das beste ist läuft er aufgrund des Rauchverhaltens des Vaters nicht weit. Dann bleibt noch das "Ekel" Argument. Sry, aber selbst da....wenn das überhaupt durch geht wird es eine Menge Geld kosten und viel Zeit. Ich persönlich finde den Prozess total sinnfrei. Aber nungut, vielleicht ist es ja ein Versuch wert...

Was möchtest Du wissen?